Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Bilderuploadscript auf eigenem Webspace > Empfehlungen, Web

Webdomination

dominating the web since 2009

Bilderuploadscript auf eigenem Webspace

Mein letzer Artikel handelte vom kleinen Url Shortener Script für den eigenen Webspace. Sascha, der Entwickler des Scripts, hat aber noch diverse andere Projekte auf seinem Blog vorzuzeigen. Eines existiert mittlerweile schon etwas länger, und wird von mir auch schon seit geraumer zeit sehr häufig genutzt. Es trägt den Namen IMGhost und dient zum schnellen Upload von Bildern auf den eigenen Webspace. Vergleichbar ist dies mit Diensten wie ImgShack oder TinyPic, nur eben auf dem eigenen Server.

Bei mir kommt es relativ häufig vor, dass ich jemandem mal eben ein Bild zeigen möchte, beispielsweise ein Screenshot einer Fehlermeldung etc. Für solche fälle ist IMGhost wirklich klasse geeignet. Zudem kommt das schlanke Script auch ohne Datenbanksystem aus, wurde also nur mit php realisiert. Das Archiv von IMGhost muss also lediglich nach dem Download entpackt, und anschließend z.B. via. FTP auf euren Webspace befördert werden. Ruft ihr nun die entsprechende Url auf, so begrüßt euch auch schon die schlichte Startseite, und der Upload kann beginnen ;)

IMGhost_home

Hier mal eine genaue Auflistung der Features:

  • Thumbnails erstellen
  • Diverse Ausgaben für HTML und Foren
  • Automatisches umbenennen der Grafiken
  • Validierung der Bilder ob Dateigröße und Dateiformat stimmen
  • 16:9 check

IMGhost_upload

Am besten also einfach mal selbst testen. Dies ist dank der schnellen Installation auch nicht mit sonderlich viel Aufwand verbunden. Ich möchte es auf jeden Fall nicht mehr missen, auch wenn ich zu Anfangs dachte, dass ich nicht häufig darauf zurückgreifen werde. Ich wurde  aber eines besseren belehrt ;)

Update:

Das ImageHost Script liegt nun auch in einer neueren Version vor, welche eine Datenbankanbindung mit sich bringt.

Neue Features

  • Grafiken werden zusätzlich in Datenbank eingetragen
  • User können Bilder löschen

Ähnliche Beiträge:

  1. URL Shortener auf eigenem Webspace
  2. Preissuchmaschine auf eigenem Webspace
  3. Tiny Tiny RSS – Feedreader auf eigenem Webspace betreiben
  4. Web Proxy für den eigenen Webspace
  5. rssLounge – Feedreader für den eigenen Webspace

Category: Empfehlungen, Web

Tagged: , ,

Autor: Nils

7 Responses

  1. Roman sagt:

    Mit dem URL-Shortener und dem Img-Host Skript hast du 2 interessante Software(s) vorgestellt, allerdings finde ich schade, dass du garnicht auf den rechtlichen Aspekt hinweist.

    Denn ich die Bilder selbst hoste, bin ich auch für das Copyright haftbar. Ebenso bei bei den gekürzten URLs.

  2. Roman sagt:

    Achso nochwas – was ist der 16:9 check?

  3. Sascha sagt:

    Thumbnails haben eine feste Höhe + Breite. Somit würden Bilder, die im 16:9 Format sind, relativ blöd aussehen, wenn von diesen ein Thumb erstellt wird. Somit gibt es 2 Thumbnail Formate. Einma 4:3 und einmal 16:9.

    Todo: dynamische Breite / Höhe der Thumbs.

  4. Nils sagt:

    @Roman: Danke für den Hinweis! Die Rechtliche Lage ist bestimmt nochmal eine Sache für sich, wenn die Bilder auf dem eigenen Server liegen. Könntest du die Rechtlichen Unterschiede erläutern?

  5. Roman sagt:

    Rechtlich verbindliche Aussagen kann ich nicht machen, aber wenn man sich überlegt, dass man selbst die Bilder hostet, wird man dafür auch haftbar sein, schließlich macht man es somit öffentlich zugänglich.

  6. Sascha sagt:

    Du darfst allerdings nicht vergessen, dass man nie Zugriff auf alle Bilder hat, solang die index.php im image Ordner liegt. man kann somit Bilder nur dann anschauen, wenn man den Link dazu hat