Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Günstiges Mediacenter mit XBMC und Xbox im Eigenbau Teil 3 – Grundlegende Konfiguration und Themes > Design, Empfehlungen, Software, Technik

Webdomination

dominating the web since 2009

Günstiges Mediacenter mit XBMC und Xbox im Eigenbau Teil 3 – Grundlegende Konfiguration und Themes

alternate-5-logo-thumbEndlich komme ich nun zum letzten Teil der kleinen XBMC Reihe. Diesmal geht es darum, dass Mediacenter mit Inhalt zu befüllen und optisch ein wenig aufzuwerten, nachdem ich im letzten Teil bereits auf die Installation von XBMC auf der Xbox eingegangen bin. Dieser Abschnitt ist also auch für all die interessant, die XBMC nicht auf einer alten Xbox betreiben.

Ein Media Center ohne jeglichen multimedialen Inhalt macht wenig Sinn. Deshalb werde ich anhand eines kleinen Beispiels vorstellen, wie ihr eure Mediathek optimal innerhalb von XBMC verwalten und darstellen könnt. Exemplarisch werde ich den Vorgang anhand der Filmdatenbank vorstellen. Die grundlegenden Schritte sind aber auch beispielsweise für Musik oder Serien identisch.

1. Quelle Hinzufügen

Zunächst wechseln wir in den entsprechenden Menüpunkt Filme. Standardmäßig sollte hier die Datenbankansicht aktiviert sein. Ist dies der Fall, so sollte zunächst auf die Dateiansicht umgeschaltet werden. Hierfür wird ein kleines Menü aufgerufen, indem man mit Hilfe des Controllers oder der Tastatur nach rechts navigiert. Von Rechts wird nun ein kleines Menü eingeblendet, in welchem sich auch die Option befindet, mit welcher in die Dateiansicht gewechselt werden kann.

Innerhalb der Dateiansicht sollten nun zwei Optionen zur Verfügung stehen. Für unser Vorhaben benötigen wir “Quelle Hinzufügen”. Hier wird es ermöglicht, diverse Quellverzeichnisse oder Freigaben im Netzwerk in euer Mediacenter einzubinden. Exemplarisch habe ich dies für ein Lokales Verzeichnis auf meiner Festplatte vorgenommen.

quelle_hinzufügen

Das Verzeichnis sollte anschließend auch innerhalb der Dateiansicht zur Verfügung stehen. Grundsätzlich wäre nun schon ein Zugriff auf die im Ordner enthaltenen Filme gegeben, doch mit XBMC geht das ganze auch deutlich schöner. Nicht umsonst steht euch der Datenbankmodus zur Verfügung. Um diesen allerdings nutzen zu können, benötig es noch ein paar kleine Konfigurationsarbeiten.

2. Inhalt Festlegen

Navigiert auf den zuvor hinzugefügten Ordner. Anschließend drückt ihr bei der Xbox den Weißen Button, oder analog dazu am Rechner, die rechte Maustaste.

inhalt_festlegen

Es sollte nun ein Kontextmenü erscheinen. Hier benötigen wir den Punkt “Inhalt festlegen”.

inhalt_festlegen_ofdb

Hier kann nun eingestellt werden, was die hinzugefügte Quelle beinhaltet. In meinem Beispiel beinhaltet der hinzugefügte Ordner lediglich Filme. Logischerweise habe ich also dies auch hier entsprechend angegeben. Nun muss noch eine Datenbank ausgewählt werden, aus der anschließend Informationen über die im Ordner enthaltenen Filme bezogen werden. Bei Filmen empfehle ich persönlich “OFDb”. Zu den meisten Filmen werden auch Cover mitgeliefert und die Filmbeschreibung ist zudem noch auf Deutsch. Die nachfolgenden Punkte sind soweit selbsterklärend und können in der Regel, so wie im Screenshot zu erkennen, übernommen werden.

3. Datenbank füllen

Sind alle Einstellungen vorgenommen, so sollte XBMC anschließend im Internet nach Covern und Infos zu euren Filmen, Musik oder Serien suchen. Dies kann je nach Umfang der Sammlung eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Ist der Vorgang abgeschlossen, so kann wieder in den Datenbankmodus gewechselt werden. Hier sollten optimaler Weise nun alle Inhalte mit Cover und Beschreibung vorliegen. Hier mal ein kleiner Screenshot aus einem Teil meiner Datenbank:

xbmc_media

Die Darstellung variiert hierbei je nach verwendetem Theme. Es lohnt sich aber auf alle Fälle den Datenbankmodus zu nutzen, da die Navigation und Verwaltung hier deutlich leichter von statten geht.

Ich weise an der Stelle auch noch darauf hin, dass ich zum größten Teil die Titel manuell zur Datenbank hinzugefügt habe. Ich bin also in den Ordner Filme gewechselt und habe für jeden enthaltenen Film XBMC nach Informationen suchen lassen. Dies lag daran, dass die großen Onlinedatenbanken meist für eine Suchanfrage, beispielsweise für James Bond, immer mehrere Ergebnisse zurückliefert. Ist dies der Fall, so wird dieser Titel übersprungen, da nicht eindeutig ist, um welchen Film es sich handelt. Fügt man die Filme allerdings einzeln zur Datenbank hinzu, so kann selbst aus einer Liste ausgewählt werden, um welchen Titel es sich handelt.

Wie bereits zuvor erwähnt, ist der hier beschriebene Vorgang bei anderen Inhalten, beispielsweise Serien, genau gleich, weshalb ich auf diesen auch nicht mehr gesondert eingehen werde.

Themes

Als letzes möchte ich noch kurz ein paar alternative Themes für XBMC vorstellen, welche ich auch selbst schon eingesetzt habe und empfehlen kann.

Aeon

aeon_home aeon

Das Aeon Theme ist mein absoluter Favorit! Keins der verfügbaren Themes für XBMC ist so professionell gestaltet. Auf einem Großen HD Flatscreen sollte Aeon eigentlich die erste Wahl sein. Auch die Anpassbarkeit dieses Skins sucht seines gleichen. Es kann beispielsweise für jeden Menüpunkt ein eigenes 1080p Hintergrundbild definiert werden. Hierfür stellt das Projekt auch schon eine ganz gute Auswahl zur Verfügung. Am besten also einfach auf der Projektseite vorbeischauen.

Horizon

horizon

Bei Horizon handelt es sich lediglich um eine Modifikation des Aeon Skins. Der Aufbau der Menüs und die Hintergrundbilder wurden hierbei leicht abgeändert. Insgesamt ganz nett, aber meiner Meinung nach ist das ursprüngliche Aeon Theme noch etwas schöner.

MC360

mc360

Hierzu muss ich wohl nicht allzu viel sagen. Unschwer zu erkennen, versucht dieser Skin, dem ursprünglichen der Xbox360 zu ähneln. Insgesamt ein ganz übersichtliches Theme, welches auf jeden Fall dem alten 360’er Skin verdammt ähnlich sieht.

Media Stream

media_stream

Der Media Stream Skin ist bereits bei XBMC mit enthalten. Zur Zeit setze ich diesen auch auf meiner Xbox ein, da ich leider nicht im Besitz eines Flatscreens bin, und somit auf das Aeon Theme verzichten muss. XBMC lässt sich mit diesem Theme sehr gut bedienen und die Darstellung auf einem normalen TV ist auch erfahrungsgemäß die beste.

Fazit

Ich hoffe ich konnte mit diesem Artikel zeigen, wozu XBMC alles in der Lage ist und wie viel Potential dieses Projekt noch birgt. Für mich gibt es aktuell keine bessere Lösung. Sofern ihr in diesem Punkt anderer Meinung seid, dürft ihr mich gerne eines besseren belehren ;)

Ähnliche Beiträge:

  1. Günstiges Mediacenter mit XBMC und Xbox im Eigenbau Teil 2 – Installation von XBMC
  2. Günstiges Mediacenter mit XBMC und Xbox im Eigenbau Teil 1 – Der Softmod
  3. Blog fit für mobile Browser machen – Teil1 Themes
  4. BlackBerry | Ein Erfahrungsbericht – Teil 2
  5. Enna – Neues Media Center für Linux

Category: Design, Empfehlungen, Software, Technik

Tagged: , , ,

Autor: Nils

14 Responses

  1. Gilly sagt:

    XBMC ist große Klasse, habe ich damals mit der XBOX immer gerne genutzt.

    Leider ist die gute Xbox zu schwach auf der Brust um auch HD Filme abzuspielen. Ich nutze daher jetzt Mediaportal (von den gleichen Entwicklern) mit einem PC.

  2. Nils sagt:

    Das mit der schwachen Hardware der Xbox ist das einzige Manko. 720p soll wohl noch mit ein paar kleinen Einstellungen möglich sein, wobei ich das stark bezweifle. XBMC auf AppleTV zu betreiben ist auch nicht schlecht. Hier sollte dann auch 1080p ohne ruckeln möglich sein.
    Gibt es einen Grund warum du zu Mediaportal gewechselt bist? Mir würde spontan nur die Unterstützung diverser TV-Karten einfallen.

  3. wellenreiter sagt:

    Ich würde gern den Skin “Media Stream” auf der xbox nutzen nur weiß ich
    leider nicht wie man das anstellen soll. Eine Anleitung im I-net die
    mir da weiterhelfen konnte, konnte ich nicht finden. Auf der Xbox ist Version T3CH XBMC 2009-11-08 SVN rev24421 installiert.Ich bitte um eure Hilfe.

  4. Nils sagt:

    Der Media Stream Skin ist immer standardmäßig vorinstalliert und muss nur über die Einstellungen aktiviert werden ;)

  5. wellenreiter sagt:

    Nochmal eine Frage, benutzt du auch noch die xbox? Ich benutze sie auch noch aber mach mir so langsam Gedanken um einen PC extra fürs xbmc um eben HD Filme anschauen zu können. Hast du da schon was in dieser Richtung oder schon paar gedanken gemacht?

  6. Nils sagt:

    @wellenreiter: Ja, aktuell nutze ich auch noch die Xbox. Hängt aber an einem recht alten Fernseher, weshalb sich zu Zeit eine andere Lösung nicht so wirklich für mich lohnen würde. Gedanken über einen kleinen HTPC habe ich mir aber auch schon gemacht ;)
    Sowas kannst du dir sehr günstig mit einem kleinen Mini-ITX Board auf Nvidia ION Basis zusammenbauen. Das wäre dann auch Full HD fähig und ist verhältnismäßig günstig. Suchst du denn eher nach einer fertigen Lösung oder willst du dir selbst was zusammenstellen?

  7. wellenreiter sagt:

    Eine fertige Lösung wäre am schönsten. ;) Hauptsache die Lesitung reicht für HD Filme aus und die Möglichkeit eine Fernbedienung zu nutzen wäre auch schön.

  8. Nils sagt:

    Dann könnte der Acer Aspire Revo R3610 eventuell etwas für dich sein. Läuft auch auf ION Basis und ist schön kompakt ;)

  9. wellenreiter sagt:

    Frage hat jemand eine Funktastatur an der xbox im Einsatz?

  10. Nils sagt:

    @wellenreiter: Habs grad mal mit meiner Microsoft Tastatur versucht – läuft sofort ohne Probleme. Solange du für die Tastatur keine speziellen Treiber benötigst, sollte es eigentlich gehen :)

  11. wellenreiter sagt:

    @Nils
    Ok, wunderbar klingt gut. Verrat mir mal noch bitte welche Tastatur du hast. :)

  12. Nils sagt:

    @wellenreiter: Ist so ein 0815 Microsoft Wireless MultiMedia Keyboard. In etwa so wie das, nur eben eine ältere Version:
    http://www.microsoft.com/hardware/mouseandkeyboard/ProductDetails.aspx?pid=058
    Musst halt drauf achten, dass du dafür keine zusätzlichen Treiber benötigst.

  13. Philipp sagt:

    Die xbox hat ja nur eine 8Gb Festplatte, kann ich Filme direkt vom PC über Netzwerk streamen???

  14. Nils sagt:

    @Philipp: Ja, du kannst Netzwerkfreigaben als Quelle einbinden. Steht auch so oben im Text.