Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Webdomination zieht um – die Vorwarnung > Allgemein, Privates

Webdomination

dominating the web since 2009

Webdomination zieht um – die Vorwarnung

Viele kennen mich wahrscheinlich noch nicht, also hier ein Willkommen bzw. ein Lebenszeichen ;) .

Webdomination läuft derzeit auf einem VServer. Dieser bietet uns aber zu wenig Leistung bei zu viel Geld und fällt leider sehr oft aus und lässt das Aufrufen von Webdomination zur großen Qual werden.

Deshalb werden wir das Blog schnellstmöglich umziehen. Wann genau die Aktion startet, steht noch nicht ganz fest, da erstmal Vorbereitungen getroffen werden müssen. Sobald wir loslegen, erfahrt ihr das natürlich.

So ein Umzug kann natürlich nicht innerhalb von ein paar Minuten durchgezogen werden, deshalb wird es auf jeden Fall zu einer Auszeit kommen. Wie lange das dauert, können wir im Vorfeld nicht genau sagen, da dies an mehreren Faktoren hängt. Darunter fallen unter anderem:

  • Lässt sich WordPress problemlos umziehen?
  • Optimierungen von WordPress
  • Aktualisierung der DNS-Einstellungen, damit die Domain auf das neue Ziel zeigt

Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden ;) .

Ähnliche Beiträge:

  1. Plugins auf Webdomination
  2. Webdomination goes re:publica
  3. Webdomination goes wpSEO!
  4. Behind the Scenes of Webdomination
  5. Webdomination hat Geburtstag

Category: Allgemein, Privates

Tagged: ,

Autor: Christian

6 Responses

  1. maTTes sagt:

    Welche Alternative zum VServer bei welchem Anbieter habt ihr euch denn überlegt?
    Einen richtigen Root oder normaler Webhoster?

  2. tom sagt:

    Schau mal bei TecSpace. Da gibts ne .de für 2.50 im Jahr. Kannst du ja hinportieren. Dann besorgst du dir einen Google Apps Account für die Mails und hostest deine Seite bei einem Gratishoster wie 000Webhost. Das teste ich zumindest grad, weil mein Hosteurope Tarif mit 35€ im Jahr ein wenig teuer war und nichtmal .htaccess hatte. Die Seite baut jetzt 2 Sekunden langsamer auf und FTP ist eine Qual, aber für umsonst kann ich nicht meckern. Wenn du zusätzlich einen VServer zum Spielen behalten willst gibts auch schon welche um die 3€ im Monat.

  3. Nils sagt:

    Ein Root oder schnellerer V-Server ist ein wenig zu teuer bzw. der Kosten-Nutzen-Faktor ist zu gering. Deshalb haben wir uns zumindest kurzfristig für ein normales Webhosting Paket bei all-inkl. entschieden.

    Ich bin selbst gespannt, wie groß der Unterschied sein wird und ob der neue Hoster auch die Erwartungen erfüllt. Über all-inkl. ist man ja bekanntlich geteilter Meinung ;)

  4. ach1m sagt:

    WordPress lässt sich problemlos umziehen, definitiv! Selbst schon zig mal gemacht.

    Wenn ich wechseln würde, würde ich denke ich zu all-inkl.com wechseln. Da habe ich bisher nur gutes von gehört. ocean90 zB schwört auf estugo. Gibt sicherlich viele Gute unter den schwarzen Schafen. Gruss

  5. Christian sagt:

    @Tom: Das ist für uns keine Alternative. Man kriegt, was man zahlt ;) .

    @ach1m: Ja, in 95% der Fälle stimme ich dir da zu. Eigentlich lässt sich WordPress problemlos umziehen. Ich hatte aber auch schon 2 mal den Fall, dass es nicht ganz problemlos vonstatten ging. Lag in einem Fall aber unter anderem an Erweiterungen.

  6. tom sagt:

    Jo stimmt, in den Stoßzeiten gibts tatsächlich öfters Datenbankprobleme und heute konnt ich ein paar Stunden nicht einloggen. Ist wirklich nicht so schön, wenn man nicht weiß, ob man selbst seine Seite geschrottet hat, oder der Hoster ;)