Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Dexpot – Mehrere virtuelle Desktops unter Windows nutzen > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Dexpot – Mehrere virtuelle Desktops unter Windows nutzen

Etwas das ich unter Windows schon immer schmerzlich vermisst habe, sind mehrere virtuelle Desktops, die für Linux und Mac Nutzer schon lange zur Standardausstattung gehören. Um diese Funktion unter Windows nachzurüsten, gibt es selbstverständlich etliche Softwarelösungen, die aber alle natürlich nicht so richtig an eine native Umsetzung heranreichen können. Zu den besseren zähle ich hier allerdings Dexpot, welches sich sehr schön unauffällig bzw. unaufdringlich in das Windows System einfügt und diesem so mehrere Desktops zur Verfügung stellt.

dextop_overview

Insgesamt stehen bis zu 20 virtuelle Desktops zur Verfügung, auf welchen die geöffneten Fenster beliebig verteilt werden können. Im Gegensatz zu vielen anderen Softwarelösungen achtet Dexpot auch darauf, die Taskleiste entsprechend auf jedem Desktop einzeln zu verwalten. So werden hier beispielsweise auch nur die Applikationen als geöffnet angezeigt, die sich wirklich auf diesem einen Desktop befinden.

dextop_menü

Über das Kontextmenü im Systray können diverse Einstellungen vorgenommen und zwischen den einzelnen Bildschirmen gewechselt werden. Mit Hilfe der Vollbildvorschau werden alle vier Desktops gleichzeitig angezeigt (Im ersten Screenshot zu sehen). Zusätzlich bietet Dexpot noch die Möglichkeit, verschiedene Menüs einzublenden, die bei der Navigation zwischen den einzelnen Bereichen helfen sollen.

dextop_switcher

Für letzteres empfehlen sich aber doch eher die mitgelieferten Shortcuts, welche auch nach Belieben angepasst werden können.

dexpot_einstellungen

Die Einstellungen sind zu umfangreich um hier wirklich auf jedes Detail einzugehen. Hier kann die Anzahl der Desktops festgelegt und dessen Verhalten und Erscheinungsbild sehr detailliert angepasst werden. Dabei wirkt die Software aber zu keinem Zeitpunkt überladen, was ich für sehr begrüßenswert halte ;)

Wer also der Meinung ist, ein paar mehr Desktops könnten auf seinem Windows System nicht schaden, findet mit Dexpot eventuell eine Lösung für das Problem. Ich mag allerdings eher native Umsetzungen und lasse mich nur schwer von zusätzlicher Software überzeugen. Mal sehen ob das bei Dexpot anders ist :) [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. Moo0 MultiDesktop – Mehrere Desktops unter Windows aktivieren
  2. Dexpot – Virtuelle Desktops mit Aero Peek Unterstützung
  3. Virtuelle Desktops
  4. Aero Snap unter Windows XP und Vista
  5. Mehrere Gmail Accounts gleichzeitig nutzen

Category: Software, Windows

Tagged: , , ,

Autor: Nils

6 Responses

  1. Didi sagt:

    Dexpot & Pendants habe ich ausprobiert und wieder deinstalliert. Sie überzeugten mich genausowenig wie mehrere Desktops unter z. B. Ubuntu. Eine aufgeräumte Oberfläche mit ein paar Startleisten, wie RocketDock, ObjektDock und Launcher (einzeln, oder wie bei mir in Kombination) (Kairo unter Ubuntu), dazu einige wenige Icons am Rand des Bildschirms halte ich für sinnvoller.

  2. caschy sagt:

    Lol, ich les hier gar nicht mit, da sagt Gilly eben, dass er schon einen Beitrag zum Thema virt. Desktops gelesen habe. Ich hatte eben meinen Favoriten gebloggt. Desktops von SysInternals: 60 KB groß.

  3. Nils sagt:

    @caschy: Desktops sieht auch interessant aus, aber ist es normal, dass auf den zusätzlichen Desktops die Aero Oberfläche deaktiviert wird?
    Ist übrigens mit das erste was ich machen, wenn ich einen neuen Artikel schreibe -> gucken ob du nicht schon drüber geschrieben hast ;)

  4. Florian sagt:

    Die Wallpaper ist toll. Wo bekomme ich die?

  5. Nils sagt:

    @Florian: Wenn ich das jetzt noch wüsste :(
    Sieht mir aber ganz nach einem Wallpaper aus dem Gaia Projekt aus:
    http://www.gaia10.us/gallery/

  6. gambacherkalbenstein / florian sagt:

    super seite. genau die art kunst, wie ich sie auch selber mache und anstrebe … elgant, lichtdurchflutet, leicht, kühle wärme
    nur leider amerikanisch :-p