Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00beca2/wp-includes/feed-rss2-comments.php on line 8
Kommentare zu: rssLounge – Feedreader für den eigenen Webspace http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/ dominating the web since 2009 Wed, 29 Feb 2012 13:50:47 +0000 hourly 1 Von: Feedreader: Totgesagte leben länger – Backstage Blog von Wonco Fotografie http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-25169 Feedreader: Totgesagte leben länger – Backstage Blog von Wonco Fotografie Mon, 18 Oct 2010 19:29:45 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-25169 [...] fiel mir doch plötzlich wieder ein Blog-Artikel von Christian ein, in dem es den RSS-Reader für den eigenen Webspace vorstellte: RSS-Lounge, welcher auf einer [...] [...] fiel mir doch plötzlich wieder ein Blog-Artikel von Christian ein, in dem es den RSS-Reader für den eigenen Webspace vorstellte: RSS-Lounge, welcher auf einer [...]

]]>
Von: n1Ls http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-19775 n1Ls Tue, 27 Jul 2010 08:45:40 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-19775 Bei Google nach einer solchen Lösung gesucht und der 3. Hit war natürlich mal wieder Webdomination. Ohne Umwege natürlich zu erst hier gelesen und natürlich fündig geworden. Neben meiner TinyToDo werde ich nun die Lounge (dank dir lieber Nils ; ) mal auf meinen Space heben. Besten Dank & Gruß Bei Google nach einer solchen Lösung gesucht und der 3. Hit war natürlich mal wieder Webdomination.
Ohne Umwege natürlich zu erst hier gelesen und natürlich fündig geworden.
Neben meiner TinyToDo werde ich nun die Lounge (dank dir lieber Nils ; ) mal auf meinen Space heben.

Besten Dank & Gruß

]]>
Von: Tom http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9625 Tom Mon, 11 Jan 2010 13:33:23 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9625 Ups, überlesen. Aber du hast es ja auch nicht ausgeschrieben. ;) Ups, überlesen. Aber du hast es ja auch nicht ausgeschrieben. ;)

]]>
Von: Nils http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9624 Nils Mon, 11 Jan 2010 12:03:48 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9624 @Tom: Hatte ich auch im Text erwähnt ;) @Tom: Hatte ich auch im Text erwähnt ;)

]]>
Von: Tom http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9623 Tom Mon, 11 Jan 2010 12:00:56 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9623 Hats noch keiner gesagt? "Tiny Tiny RSS". :) Nutze ich schon ne ganze Zeit und bin damit voll zufrieden. Ansonsten wohl ziemlich das gleiche, aber Alternativen schaden ja nicht. Werds mir mal ansehen. Hats noch keiner gesagt? “Tiny Tiny RSS”. :)
Nutze ich schon ne ganze Zeit und bin damit voll zufrieden.
Ansonsten wohl ziemlich das gleiche, aber Alternativen schaden ja nicht. Werds mir mal ansehen.

]]>
Von: Patrick http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9615 Patrick Sun, 10 Jan 2010 18:19:12 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9615 Aaah ok dann muss man also doch einen Cronjob einrichten ;) Aaah ok dann muss man also doch einen Cronjob einrichten ;)

]]>
Von: Nils http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9610 Nils Sun, 10 Jan 2010 16:16:36 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9610 @Patrick: rssLounge ist in PHP geschrieben (Zend Framework) und aktualisiert die Feeds bei geöffnetem Fenster via AJAX. Ansonsten musst du einfach folgenden Cronjob anlegen: http://rsslounge_url/update/silent Dann kannst du den Update Intervall natürlich frei definieren ;) @Patrick: rssLounge ist in PHP geschrieben (Zend Framework) und aktualisiert die Feeds bei geöffnetem Fenster via AJAX. Ansonsten musst du einfach folgenden Cronjob anlegen:
http://rsslounge_url/update/silent
Dann kannst du den Update Intervall natürlich frei definieren ;)

]]>
Von: Patrick http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9609 Patrick Sun, 10 Jan 2010 16:08:24 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9609 Hmm wie macht er das denn? Oder gibt es in PHP einen Task-Scheduler, von dem ich noch nicht weiß? Ist das Ding überhaupt in PHP geschrieben? Hmm wie macht er das denn? Oder gibt es in PHP einen Task-Scheduler, von dem ich noch nicht weiß?

Ist das Ding überhaupt in PHP geschrieben?

]]>
Von: ach1m http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9601 ach1m Sun, 10 Jan 2010 15:19:27 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9601 @Patrick Ja macht er, du kannst in den Einstellungen den Intervall einstellen wann er die Feeds auslesen soll. Beim nächsten Login präsentiert er dir dann die neuesten ungelesen Feeds. @Patrick Ja macht er, du kannst in den Einstellungen den Intervall einstellen wann er die Feeds auslesen soll. Beim nächsten Login präsentiert er dir dann die neuesten ungelesen Feeds.

]]>
Von: Patrick http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9599 Patrick Sun, 10 Jan 2010 15:14:41 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9599 Ich hatte mir so eine Lösung schonmal halbwegs selber zusammengebastelt. Mit den richtigen PHP- und JS-Frameworks ist das schnell gemacht. Allerdings einen Nachteil hat das Ganze denke ich mal: fetcht der dir auch die Feeds, solange du die Seite nicht aufrufst? Das ist ja der Vorteil beim Google Reader. Bist du mal 2 Wochen im Urlaub, speichert Google dir die Feeds dennoch zwischen. Daran möchte ich aber garnicht denken, da ich so schon knapp 150 neue Feed-Einträge am Tag reinbekomme. 14 * 150 = 2100 Feed-Einträge... omg :D Ich hatte mir so eine Lösung schonmal halbwegs selber zusammengebastelt. Mit den richtigen PHP- und JS-Frameworks ist das schnell gemacht.

Allerdings einen Nachteil hat das Ganze denke ich mal: fetcht der dir auch die Feeds, solange du die Seite nicht aufrufst? Das ist ja der Vorteil beim Google Reader. Bist du mal 2 Wochen im Urlaub, speichert Google dir die Feeds dennoch zwischen.

Daran möchte ich aber garnicht denken, da ich so schon knapp 150 neue Feed-Einträge am Tag reinbekomme. 14 * 150 = 2100 Feed-Einträge… omg :D

]]>
Von: Didi http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9598 Didi Sun, 10 Jan 2010 14:56:18 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9598 @ach1m: Spucke kommt nicht so gut auf dem Bildschirm. Aber vielen Dank für die Info. Ich werde das mal ausprobieren. @Nils: Ich habe ja eine Lösung. Sicher ist das eine Frage des Aufwandes. Ich bastele aber gerne. Außerdem sieht rssLounge schon verdammt gut aus. Ich habe Dich aber verstanden. In ein paar freien Minuten werde ich mich mal dransetzen. @ach1m: Spucke kommt nicht so gut auf dem Bildschirm. Aber vielen Dank für die Info. Ich werde das mal ausprobieren.

@Nils: Ich habe ja eine Lösung. Sicher ist das eine Frage des Aufwandes. Ich bastele aber gerne. Außerdem sieht rssLounge schon verdammt gut aus. Ich habe Dich aber verstanden. In ein paar freien Minuten werde ich mich mal dransetzen.

]]>
Von: Nils http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9596 Nils Sun, 10 Jan 2010 14:46:20 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9596 @Jeffrey: Ich bleib vorerst auch beim Google Reader. Allein die Shortcuts erleichtern das Abarbeiten der Feeds schon erheblich. Auf die Synchronisation mit meinem iPhone könnte ich noch am ehesten verzichten. @Didi: Theoretisch ist das natürlich irgendwie möglich. Fragt sich nur obs den Aufwand Wert ist ;) Für deinen Anwendungsfall gibt es mit Sicherheit eine bessere Lösung. @Jeffrey: Ich bleib vorerst auch beim Google Reader. Allein die Shortcuts erleichtern das Abarbeiten der Feeds schon erheblich. Auf die Synchronisation mit meinem iPhone könnte ich noch am ehesten verzichten.

@Didi: Theoretisch ist das natürlich irgendwie möglich. Fragt sich nur obs den Aufwand Wert ist ;)
Für deinen Anwendungsfall gibt es mit Sicherheit eine bessere Lösung.

]]>
Von: ach1m http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9595 ach1m Sun, 10 Jan 2010 14:40:50 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9595 @Didi Klar geht das, mit viel Spucke. :) Oder ganz bequem und unspekatkulär mit dem <a href="http://de.selfhtml.org/html/frames/eingebettete.htm">iframe-Tag</a>. @Didi Klar geht das, mit viel Spucke. :)

Oder ganz bequem und unspekatkulär mit dem iframe-Tag.

]]>
Von: Didi http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9593 Didi Sun, 10 Jan 2010 14:03:36 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9593 Ich weiß, der Zweck des Programms ist ein anderer. Aber wäre es möglich, den Reader in das Layout einer Website einzubauen, so dass z. B. die Navigationsleisten der Site sichtbar bleiben? Ich habe dazu nichts gefunden. Im Moment nutze ich Grazr. Ich weiß, der Zweck des Programms ist ein anderer. Aber wäre es möglich, den Reader in das Layout einer Website einzubauen, so dass z. B. die Navigationsleisten der Site sichtbar bleiben? Ich habe dazu nichts gefunden. Im Moment nutze ich Grazr.

]]>
Von: Jeffrey http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/comment-page-1/#comment-9592 Jeffrey Sun, 10 Jan 2010 14:01:58 +0000 http://www.webdomination.de/2010/01/rsslounge-feedreader-fuer-den-eigenen-webspace/#comment-9592 Sieht eigentlich ganz nett aus, aber ich nutze aktuell auch den Google Reader, da die dort enthalten Feeds auch bequem mit einem iPhone App synchronisieren kann. Sieht eigentlich ganz nett aus, aber ich nutze aktuell auch den Google Reader, da die dort enthalten Feeds auch bequem mit einem iPhone App synchronisieren kann.

]]>