Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Defragmentierung der Festplatte mit Hilfe eins Screensavers > Empfehlungen, Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Defragmentierung der Festplatte mit Hilfe eins Screensavers

Auch wenn man bei der Überschrift vermuten könnte, es handle sich hierbei lediglich um eine Simulation, meine ich damit in der Tat eine richtige Defragmentierung des Systems. Diese kann mit Hilfe der Software Auslogic Disc Defrag Screensaver ermöglicht werden, welche sich auch wirklich nur als normaler Screensaver in das Windows System einfügt.

auslogic_disk_defrag 

Hier kann natürlich auch wie gewohnt eingestellt werden, wann dieser auftauchen soll, und auch eine Vorschau ist möglich. Sobald der Screensaver startet, wird die Festplatte zunächst analysiert und anschließend defragmentiert, so wie bei einer Defragmentierung eben üblich ;)

auslogic_disk_defrag_screensaver

Das ist natürlich deshalb praktisch, da so automatisch nach einer gewissen inaktiven Zeit das Programm die ungenutzte Zeit/Rechenleistung sinnvoll nutzt, um die Festplatte zu aufzuräumen.

Ein im Hintergrund ablaufender Defragmentierungs-Prozess ist zwar generell nichts neues, das Ganze verpackt als Screensaver aber schon ;) [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. Festplatte auf Lesefehler überprüfen
  2. Gmail als Online Festplatte nutzen
  3. Focus Booster- Produktivität mit Hilfe der Pomodoro Technik verbessern
  4. Arbeitsschritte mit Hilfe von DoItAgain automatisieren
  5. Das Inbox Zero Konzept mit Hilfe von Gmail perfektionieren

6 Responses

  1. tux. sagt:

    Und wie ist der qualitativ? Gibt ja auch Defragmentierer, nach deren Anwendung die Festplatte noch furchtbarer aussieht als vorher.

  2. Nils sagt:

    Da die Software von Auslogic ist, wird wohl das gleiche hinter stecken wie bei Disk Defrag. Das ist eigentlich ganz in Ordnung ;)

  3. Patrick sagt:

    So einen Screensaver gibt es auch bei O&O Defrag ;)

  4. Nils sagt:

    @Patrick: Das ist dafür aber nicht kostenlos ;)

  5. JürgenHugo sagt:

    Bei MyDefrag und/oder JKDefrag gibts den auch – und kostenlos!

    Ich mach das aber nur alle par Wochen manuell. Schalt ich dann vor dem Mittagsschläfchen ein und lass den Comp machen. Danach ist das “feddich”.

    Wenn schon defrag, dann “richtig”, und nich im Hintergrund. :mrgreen: Dann kann sich der 4-kerner voll auf sein Tun konzentrieren. So´n Comp is doch auch nur´n Mensch, grins. :-P

  6. Xellx sagt:

    Klasse Tool! Hab schon lange sowas gesucht!
    Danke!