Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Der Microsoft Download Manager > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Der Microsoft Download Manager

Schon länger verwende ich bei größeren Downloads nicht mehr den Browser internen Download Manager, sondern in meinem Fall JDownloader. Dieser ist leider nicht nur etwas träge sondern auch sehr Speicherhungrig. Seit kurzem stellt auch Microsoft selbst einen schlanken Download Manager zur Verfügung, welcher sich schön in das System einfügt und auf das wesentliche reduziert ist.

Microsoft_Download_Manager 

Reduziert ist hier wirklich das Stichwort, denn außer direkten http-Downloads unterstützt der Microsoft Download Manager keine weiteren Downloadquellen. Für die meisten Downloads sollte das aber schon genügen. Wünschenswert wäre eher die Unterstützung von 1-Klick Hosten wie Rapidshare, welche den Download für nicht registrierte Nutzer erst nach kurzer Wartezeit bereitstellen.

Microsoft_Download_Manager_Settings

In den Einstellungen lassen sich neben dem Downloadverzeichnis noch Dinge wie die maximale Anzahl simultaner Downloads oder Verbindungen definieren. Wer über einen Proxy Surf, kann diesen hier ebenfalls eintragen. Über abgeschlossene Transaktionen wird per Notification informiert.

Auch wenn die Software seitens des Funktionsumfangs bei weitem nicht mit der Konkurrenz mithalten kann, halte ich den Downloadmanager aus dem Hause Microsoft nicht für die schlechteste Lösung. Dieser punktet eben mit deutlich schnellerer Startzeit und und simpler Bedienung. [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. Chrome Downloads automatisch an externen Download Manager weiterleiten
  2. Steadyflow – Schlanker Download Manager für das Gnome Panel
  3. Wireshark Alternative aus dem Hause Microsoft
  4. Comodo Programs Manager – Kostenlose Systempflege für Windows
  5. Update für den Window Manager

2 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Bei “normalen” Downloads lass ich das einfach FF bzw. Flock machen. Wenn ich was größeres runterlade, dann nehm ich den “Free Download Manager”. Da hab ich eigentlich noch keine schlechten Erfahrungen mitgemacht.

    Mehr Speed als DSL 3000, das würd wirklich helfen. Aber ich kann mich einfach nicht entschließen, zu Kabel Deutschland zu wechseln.

  2. Bjoern sagt:

    Danke! Direkt installiert..