Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Nitro PDF – Schöne Alternative zum Adobe Reader > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Nitro PDF – Schöne Alternative zum Adobe Reader

Der Standard Adobe Reader bringt zwar viele nützliche Features mit, verhält sich allerdings auch entsprechend träge. Bewegt man sich nicht gerade im Print Bereich, kann auf viele der mitgelieferten Funktionen gut verzichtet werden. Nitro PDF ist zwar noch ein recht junges Projekt, läuft aber bereits jetzt schon sehr stabil und hat dem Adobe Reader vor allem in Sachen Geschwindigkeit einiges voraus.

Nitro_PDF 

Bedient wird die Software über das aus Office bekannte Ribbon Interface, welches schnell eine gute Übersicht über die mitgelieferten Funktionen gibt, allerdings auch sehr viel Platz für sich beansprucht.

Nitro_PDF_Drucker

Die Software kann nicht nur schnell durch PDF-Dokumente Navigieren, diese durchsuchen, markieren und mit Notizen versehen, sondern installiert gleich noch einen Druckertreiber, um aus anderen Dokumenten PDFs erstellen zu können.

So können beispielsweise ganz einfach Word Dokumente an den Nitro PDF Creator geschickt und in ein PDF umgewandelt werden. Auch das schnelle Extrahieren von Text und Bildern aus PDFs ist möglich. So ist Nitro PDF nicht nur eine schöne Alternative zum Adobe Reader, sondern auch zum beliebten FreePDF. [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. SlimPDF – Die leichtgewichtige Adobe Reader Alternative
  2. PDF Links direkt im Google Docs Viewer öffnen
  3. Google Reader für den Desktop
  4. JustResizeIt – Einfache Bildkomprimierung mit Adobe Air
  5. FreeApps – Schöne Alternative zu Ninite

9 Responses

  1. Tom sagt:

    Hast es ja selbst schon gesagt, das Menü ist reichlich groß. Dabei sollte der Inhalt im Mittelpunkt stehen.
    Die besten Programme sind die die man gar nicht bemerkt. ;)

  2. Thu Marlo sagt:

    Das Menüband kann man ja einfach hochklappen, wenn es zuviel Platz braucht ;)

  3. nixdagibts sagt:

    Hallo,

    mal etwas Offtopic: Könntest du die eingebundenen Vorschaubildchen etwas größer skalieren? Irgendwo in den Optionen oder direkt in der .php-Datei zu dem WordPress Plugin wird das ganze wohl auf eine fixe Anzahl von Pixeln gesetzt. Man könnte das aber auch in % angeben. Auf nem 1600×1200 gehts noch grade so, aber auf meinem 1920 Pixeln hol ich schonmal die Lupe raus :)

  4. JürgenHugo sagt:

    Na – einiges an Geschwindigkeit voraus. da versteh ich aber was anderes drunter. Nitro ist im Vergleich zum Adobe Reader + SpeedUp einen Hauch schneller bei mir.

    Merken tu ich das aber nur bei einem 700 Seiten PDF.

    Dafür hat es aber einen dicken Fehler: Nitro merkt sich die Fensterposition nicht! Ich möchte das ziemlich links in der Ecke haben – es springt aber immer wieder in die Mitte – und DAS mag ich nun garnicht.

    Da bleib ich lieber beim Adobe Reader. :-P

  5. frank sagt:

    kann man pdfs direkt im browser anzeigen lassen?

  6. tux. sagt:

    Ribbonoberfläche? Damit leider ungeeignet.

  7. Nils sagt:

    @nixdagibts: Stört mich auch schon länger. Werde ich mal ändern, sobald ich Zeit finde :)

    @frank: Mit Nitro PDF? Nein.
    Ansonsten einfach direkt mit Google Docs öffnen:
    http://www.webdomination.de/2009/11/pdf-links-direkt-im-google-docs-viewer-oeffnen/

  8. Tobi sagt:

    Leider ist Nitro PDF bei PDFs mit Bildern bei mir extrem langsam. Da ist jeder andere Viewer deutlich schneller.

  9. tanja sagt:

    leider ist auch bei uns das drücken extrem langsam… für 9 seiten aus powerpoint warte ich schon 25 minuten und die prozess leiste ist bei 1/3 :(