Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Specto – Neue Notifications zu Ubuntu hinzufügen > Linux, Software

Webdomination

dominating the web since 2009

Specto – Neue Notifications zu Ubuntu hinzufügen

Die globalen Notifications und Integration verschiedener Dienste in die Menüleiste, ist eine schöne Erweiterung in Ubuntu . Specto konnte mich deshalb sofort überzeugen, denn mit Hilfe des kleinen Tools kann das System um eine Vielzahl zusätzlicher Notifications erweitert werden.

Specto_Settings 

In diversen Kategorien unterteilt, kann Specto verschiedene Dienste, von Facebook, über Gmail und den Google Reader oder IMAP und POP Postfächern auf Neuerungen abfragen. Auch lokale Ordner oder Prozesse können der Liste hinzugefügt werden.

Specto_Gmail_Notification

Die Frequenz, also wie häufig Specto nach Änderungen suchen soll, ist für jeden Punkt einzeln zu definieren.

Specto_Dropbox_Notification

Die Anwendungsfälle für das kleine Tool sind wirklich vielfältig. So können beispielsweise sehr komfortabel Netzwerkfreigaben oder Logfiles auf Änderungen überprüft werden. Sogar neuer Inhalt auf einer Webseite ohne RSS-Feed kann ermittelt und angezeigt werden. Mal abgesehen vom unpassenden Icon ist Specto auf jeden Fall einen Blick wert. [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. GloudSN – Gmail, Google Reader, Twitter und Co im Ubuntu Messaging Menu
  2. Schönere Thunderbird Notifications unter Ubuntu einrichten
  3. Notifications mit Growl für Windows
  4. Watch 4 Folder – Portable Software zur Überwachung von Ordnern und Laufwerken
  5. Ubuntus Notifications optisch anpassen

4 Responses

  1. Sascha sagt:

    Mal abweichend vom Thema: ich dachte bereits, es liegt an meinem Netbook, dass die Notifications so weit unten hängen…

    Zum Programm selbst: Nette Idee für Leute, die wenig Ahnung von Programmieren haben und ne einfache GUI benötigen um diverse Notifications hinzuzufügen. Werds mir demnächst genauer anschauen.

  2. Nils sagt:

    @Sascha: Und ich dachte das liegt an meiner VM?! :D
    Ist die Position echt gewollt? Finde das irgendwie viel zu niedrig.

  3. Hannes sagt:

    Schöner wärs, wenn sich das Programm in das neue Indicator-Applet von Lucid integrieden würde.
    Mal sehen, ob das noch kommt.

    In dieser PPA gibt eine modifizierte Version von notify-osd bei der die Benachrichtigungen direkt unter dem Panel angezeigt werden:
    https://launchpad.net/~gilir/+archive/updates?field.series_filter=lucid

  4. Nils sagt:

    @Hannes: Ah, Danke für den Hinweis!
    So gefällt mir das schon deutlich besser :)
    Habe zufällig gerade auch noch einen passenden Artikel in meinem Feedreader entdeckt:
    http://www.ubuntugeek.com/how-to-restore-notifications-position-in-ubuntu-9-10-as-they-did-in-ubuntu-9-04.html