Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Winyl – Schlanker Audio Player für Windows > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Winyl – Schlanker Audio Player für Windows

Zwar bin ich dank iPhone mehr oder weniger an iTunes als Audio Player gebunden, trotzdem gucke ich mir bekanntermaßen auch ganz gerne mal alternative Software an. Winyl ist ein aufgeräumter Audio Player für Windows, der zudem sehr schnell ist und durch diverse Themes optisch angepasst werden kann.

Winyl_Windows_Skin 

Darüber hinaus baut Winyl eine eigene Medienbibliothek auf, kann die Musik nach verschiedenen Kategorien filtern, unterstützt Radio Streams uns ist dank Shortcuts komfortabel zu bedienen.

Winyl_Window_Audio_Player

Nicht nur die Optik, sondern auch der Sound ist dank eingebautem Equalizer einfach anzupassen. Ein wenig erinnert mich die Software an den Windows Media Player, nur eben etwas flexibler.

Zwar ist Winyl nicht so weit verbreitet wie beispielsweise foobar2000 oder Winamp, deshalb aber nicht zu vernachlässigen. Wem auch das noch zu viel Spielerei ist, wird vielleicht mit Billy glücklich :) [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. Mirro – Schlanker Audio Player mit ungewöhnlichem Designkonzept
  2. Clementine – Cross-platform Audio Player auf Basis von Amarok
  3. Pogo – Minimalistischer Audio Player für Linux
  4. Minitunes – Minimalistischer Audio Player für Linux und Mac
  5. Billy – Der 700kb große portable Musikplayer für Windows

3 Responses

  1. Detroxx sagt:

    also sieht ja sehr nach windows media player aus nur halt viel schlanker aber ich glaube das für mich billy besser ist.

  2. Marcel sagt:

    Wem Winamp inzwischen etwas träge erscheint, dem kann ich darüber hinaus noch AIMP ans Herz legen. Der Player ist schnell und verfügt über eine Menge Features. Gerade das Playlist-Management gefällt mir außerordentlich gut.

  3. klimmzugstange sagt:

    Winyl scheint ganz interessant zu sein, aber ich glaube ich werde letztendlich nie komplett von Winamp wegkommen. Träge ist der eigentlich auch nicht wirklich, so lange man bei der klassischen Version bleibt ;)

    Weiter so!

    Steffen