Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Listary – Schnelle Navigation für den Windows Explorer in neuer Version > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Listary – Schnelle Navigation für den Windows Explorer in neuer Version

Über das kleine Tool Listary, welches die Tastatur Navigation im Windows Explorer erweitert, hatte ich bereits vor einiger Zeit berichtet. Nun gibt es eine neue Version, welche gleich zahlreiche Neuerungen mitbringt und hier deshalb gerne erneut erwähnt wird.

Listary 

Neben der leicht aufpolierten Ansicht der Suchvorschläge, bietet Listary nun auch zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten in den umfangreichen Optionen.

Listary_Settings

Neu hinzugekommen sind neben optischen Verbesserungen, unter anderem zusätzliche Kommandos, welche nun auch via Shortcut ausgeführt werden können, das direkte editieren von Textdokumenten im Favorisierten Editor und die Unterstützung von Jumplists in Windows 7, welche nun auch mit Hilfe von Listary durchsucht werden können.

Listary_Command

Mit entsprechenden Shortcuts und Kommandos wird Listary fast schon zu einer Art kleinem Programmstarter, welcher sehr schnell mit den im Explorer angezeigten Dateien und Ordnern interagieren kann. Wer also viel und gerne mit der Tastatur arbeitet sollte sich spätestens jetzt einmal Listary ansehen. Auch eine portable Version wird auf der Projektseite zum Download angeboten. Danke wieder einmal Nemoflow für den Hinweis über Twitter ;)

Ähnliche Beiträge:

  1. Listary – Launchy ähnliche Navigation im Windows Explorer
  2. Seesmic für Windows – Mein neuer Twitter Client?
  3. QTTabBar – Tabs und zusätzliche Erweiterungen für den Windows Explorer
  4. DocFetcher – Schnelle Dokumentsuche für Windows und Linux
  5. FilerFrog – Praktische Erweiterungen für den Windows Explorer

16 Responses

  1. tux. sagt:

    Ich bin immer noch zu doof dafür, glaube ich. Wenn ich’s starte, passiert mal so gar nichts.
    Auch nicht im Windows Explorer, der bei mir ansonsten ohnehin nur selten zum Einsatz kommt.

  2. Nils sagt:

    @tux: Du musst im Windows Explorer einfach nur lostippen, dann sollte Listary in der rechten unteren Ecke auftauchen und dir entsprechende Suchergebnisse anzeigen :)

  3. tux. sagt:

    Oh, du hast Recht. Die alte Version hat das bei mir nicht gemacht. Danke! :)

  4. [...] du vielleicht unseren RSS-Feed abonnieren und so immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.Durch Nils bin ich heute auf das kleine Tool Listary [...]

  5. JürgenHugo sagt:

    “Wer also viel und gerne mit der Tastatur arbeitet” – tja, wenn ich das doch mal könnte/wollte, Nils…

    Aber da ich ja sicher anderes als du mit den Comps mache, bleib ich lieber bei meinen Tools, wo ich schön mit der Maus was machen kann. :-P

  6. tux. sagt:

    Pah, solche Kommentare halten Apple am Leben. Willst du das?! :D

  7. JürgenHugo sagt:

    Welche Kommentare halten Apple wie am Leben?

    Außerdeme sollen die ruhig am leben bleiben – bißchen Konkurrenz schadet MS nich… :mrgreen:

  8. tux. sagt:

    Kommentare wie “Ich brauch keine Tastatur”. :D

  9. JürgenHugo sagt:

    “Ich brauch keine Tastatur” – hat hier niemand geschrieben. Ich hab nur angedeutet, das ich eben mehr mit der Maus mache. Um einen Kommentar zu schreiben – da muß selbst ich tippen… :mrgreen:

  10. Nils sagt:

    Warum sollten Apple Nutzer seltener die Tastatur verwenden?! Bin übrigens in keinster Weise abgeneigt gegenüber Apple ;)

  11. tux. sagt:

    Apple hat offenbar was gegen Tastaturen, guck doch mal dieses unbedienbare iPad-Mistding an.

  12. JürgenHugo sagt:

    Ne, ne tux – das stimmt nur für die mobilen Geräte. Mac OS X an sich ist eher mehr “tastaturlastig” als Win. Ich nörgle beim iMac mehr darüber, das man einiges nicht so mit der Maus machen kann, wie bei Win.

  13. tux. sagt:

    Der Mac? Hast du mal die ersten Macs angesehen? Die haben so lange die Tastatur geändert, bis sie fast so aussah wie die normalen PC-Tastaturen, weil man mit dem proprietären Layout nicht brauchbar arbeiten konnte…

    Der Mac ist die Klickibuntiversion von BSD, weiter nix.

  14. JürgenHugo sagt:

    Die Autos? Hast du mal die ersten Autos gesehen? :mrgreen:

    Die sind technisch nur´n bißchen weiter von den heutigen entfernt, als der erste Mac vom aktuellen. Wenn man die Entwicklungsgeschwindigkeit in der Elektronik berücksichtigt.

    Ich nörgle auch genug über Mac OS X und Apple – kann ich auch, weil ichs beurteilen kann. Zumindest gut genug, um mir eine Meinung zu bilden. Ich würd auch kein iPad benutzen – da hab ich aber auch sachliche Gründe für.

    Einen Mac aber schon – auch da hab ich sachliche Gründe für. So. :-P

  15. JürgenHugo sagt:

    Amen.