Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Multtiple – Client für Twitter und Tumblr > Linux, OS X, Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Multtiple – Client für Twitter und Tumblr

Bei Marcel bin ich mal wieder auf einen interessanten Twitter bzw. Tumblr Client namens Multtiple gestoßen, welcher dank mehrspaltigem Layout auch verschiedene Accounts parallel darstellen kann.

Multtiple_Twitter_Client_Timeline2 

Zusätzliche Accounts oder Twitter Suchen werden über einen neuen Tab angelegt und können auch dank des flexiblen Layouts separat nur in einer Spalte betrachtet werden.

Multtiple_Twitter_Client_Timeline

Multtiples Verhalten und Farbgebung kann in den Einstellungen angepasst werden.

Multtiple_Twitter_Client_Settings

Gerne hätte ich auch die Tumblr Integration der Software getestet. Allerdings nutze ich den Dienst selbst nicht und habe somit auch keinen Account zum Testen. Features und einen nicht ganz so gelungen Screenshot kann man sich aber auf der Projektseite ansehen :)

Ähnliche Beiträge:

  1. Saezuri – Schöner Plattformunabhängiger Twitter Client
  2. Seesmic für Windows – Mein neuer Twitter Client?
  3. Gwibber – Schöner Twitter Client für Linux
  4. Ada – Minimalistischer Twitter Client
  5. Seesmic Look – noch so ein Twitter Client?

Category: Linux, OS X, Software, Windows

Tagged: , , , , ,

Autor: Nils

29 Responses

  1. Didi sagt:

    Sorry, immer die gleiche Frage: Mit Sound?

  2. Nils sagt:

    @Didi: Ohne :)

  3. tux. sagt:

    Demnächst schreibe ich ein Tutorial für TwitVim inkl. einstellbaren Klangdateien, glaube ich…

  4. Didi sagt:

    Wenn Du dazu noch einen guten, an mehrheitlichen Nutzerbedürfnissen ausgerichteten Client, wie die hier vorgestellten, entwickeln würdest, wäre das umso begrüßenswerter. Als Informatiker sollte das für Dich kein Problem sein.

  5. Didi sagt:

    OT: @Nils: Benutzt Du bereits WP3? Dazu WP Ajax Edit Comments?

  6. Nils sagt:

    @Didi: Nein, werde aber bald mal auf 3 updaten. WP Ajax Edit Comments kommt hier (noch) zum Einsatz :)

  7. Didi sagt:

    Schade, ich hatte gehofft, nur ich hätte ein Problem mit dem Plugin. Dann solltest Du Dir ein Update vielleicht überlegen. Das Plugin funktioniert nämlich bei mir nicht mehr. Jetzt ist nur noch die Bezahlvariante erhältlich. Ich selbst habe auf eine Kommentarvorschau umgestellt.

  8. tux. sagt:

    Ach, Didi. Es gibt keinen Client, der allen Bedürfnissen gerecht wird. Ich habe noch keinen gefunden, der mich wirklich uneingeschränkt zufrieden stellen konnte.

  9. Didi sagt:

    Deshalb appelliere ich ja auch an Deine technischen Fähigkeiten. Nicht suchen…machen!

  10. tux. sagt:

    Auch ich werde es nicht schaffen, einen Client zu basteln, der JEDEM Anspruch genügt. (Und Tonunterstützung würde er ohnehin nicht bieten.)

  11. Didi sagt:

    “Mehrheitlich” heißt nicht “für alle”.

  12. tux. sagt:

    Und was will die Mehrheit? Ein zweites TweetDeck?

  13. Didi sagt:

    Bevor es in die hier unerwünschte Unsachlichkeit abrutscht, klinke ich mich aus, bin aber gerne bereit, bei Dir weiterzudiskutieren.

  14. tux. sagt:

    Ich nehme eine Liste von Dingen, die “die Mehrheit” will, gern per Mail entgegen. Nach meiner Erfahrung ist “die Mehrheit” mit TweetDeck aber hochzufrieden.

    Ja, zum Thema zurück: Ich habe gerade gesehen, dass auf meiner Festplatte noch Twitcher schlummert, ebenfalls eine AIR-Anwendung, die mehrere Twitter-Accounts verwalten kann; allerdings nicht parallel in Tabs.

  15. Didi sagt:

    Wo finde ich denn da die Einstellungen?

  16. Didi sagt:

    Sound kann der auch nicht. Wieder runter damit.

  17. tux. sagt:

    Was willst du denn einstellen? Alles wichtige gibt’s unten links.

    Sound. Du und dein Sound. Ohje.

  18. Didi sagt:

    Ich habe auch noch was anders zu tun, als den ganzen Tag auf Tweets zu starren.

  19. tux. sagt:

    Musst du nicht, gibt Popups.

  20. Didi sagt:

    Ich habe meistens Dokumente geöffnet. Da würde es funzen. Ich telefoniere aber auch viel, habe Besuch etc.. Meldungen nehme ich am liebsten akustisch wahr. Bestes Beispiel: GMailAssistant. Mit fettem Gong bei neu eintreffender Mail und danach leises Erinnerungsgebimmel in Intervallen. Kann denn das wirklich nur dieses Programm?

  21. tux. sagt:

    Tonbenachrichtigung kann auch DestroyTwitter. Dreh’s halt laut genug.
    Intervalle habe ich tatsächlich noch nirgends gesehen.

  22. Didi sagt:

    Mache ich mal. Intervalle sind ja bei Twitter-Clients nicht ganz so wichtig. Die wichtigsten Dinge kommen per Mail. Allerdings auch einige per Direktnachricht über Twitter. Deshalb ist ja zur Zeit auch Saezuri für meine Zwecke ungeschlagen. Das Zwitschern hörst Du auch noch auf dem Klo.

  23. tux. sagt:

    Ich will auf dem Klo kein Zwitschern hören, schlimm genug, dass mich das gefiederte Pack vom Schalfen abhält.

  24. Didi sagt:

    Wen meist Du damit? Etwaige kleinere Mitbewohnerinnen ;) ?
    Nebenbei: Ich habe noch nicht mal Zeit, die oben angesprochenen Geschäfte in angemessener Zeit zu erledigen. Ich muss mich wirklich wieder einschreiben und alles andere hinschmeißen.

  25. tux. sagt:

    Nein, ich meine schon Vögel.

    Tzz, Faulpelz.

  26. Didi sagt:

    De acuerdo!

  27. tux. sagt:

    ¡pozo tan!