Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
DropFolders – Ordner auf Video Inhalte überwachen und automatisch konvertieren > Linux, OS X, Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

DropFolders – Ordner auf Video Inhalte überwachen und automatisch konvertieren

Gerade eben bin ich bei Lifehacker auf die Adobe Air 2.0 Anwendung DropFolders gestoßen, welche verschiedene Verzeichnisse auf neue Videos überwacht, also beispielsweise euren Download Ordner, und diese anschließend vollkommen automatisch in ein bestimmtes Format konvertiert.

DropFolders 

Hierfür verwendet DropFolders das Kommandozeilen Interface des bekannten Open Source Video Transcoders Handbrake, welches dafür allerdings nicht separat heruntergeladen werden muss, sondern direkt mitgeliefert wird.

DropFolders_Add

In DropFolders selbst muss lediglich der zu überwachende Ordner und das Ziel Verzeichnis festgelegt werden, in welches das konvertierte Video anschließend verschoben wird. Zudem können in der rechten Spalte noch zusätzliche Handbrake Argumente, beispielsweise für ein bestimmtes Preset, übergeben werden.

Landet also, wie in meinem Beispiel vorgegeben, ein neues Video in meinem Download Ordner, wird dieses von DropFolders erkannt und mit den entsprechenden Argumenten im Hintergrund umgehend umgewandelt.

AIR 2.0 "DropFolders" Walkthrough from Joseph Labrecque on Vimeo.

Das Video des Entwicklers erklärt den ganzen Ablauf sehr ausführlich und sollte einen guten Eindruck der Software vermitteln.

Wer Videos nicht automatisiert konvertieren möchte, kann natürlich auch selbst auf Handbrake oder dem hier kürzlich vorgestellten Hamster Video Converter zurückgreifen. Nachteil ist mal wieder der Speicherverbrauch der Air Anwendung, welcher bei einer Software, die permanent im Hintergrund läuft, natürlich besonders zum Tragen kommt.

Ähnliche Beiträge:

  1. Miro Video Converter für PC und Mac
  2. Batch Video Konvertierung mit dem Hamster Video Converter
  3. Grafikkartenleistung zum Video-Encoding nutzen und viel Zeit sparen
  4. Freemake Video Downloader lädt Videos von YouTube, Google, Facebook und Co
  5. BlackBerry | Videos konvertieren

2 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Außerdem lohnt das wohl nur, wenn man recht häufig Videos “downt” und konvertiert. Wenn das so überschaubar ist, wie bei mir, kann mans/ich noch per Hand anstoßen.

  2. Andi sagt:

    Hört sich interessant an. Hab gerade mit den Sopranos angefangen. Jede Folge einzelnd laden, konvertieren, aufs ipad spielen… Wenn ich einen Schritt automatisieren kann wär das schon super! :)