Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Sezen – Minimalistischer File Browser für Linux > Linux, Software

Webdomination

dominating the web since 2009

Sezen – Minimalistischer File Browser für Linux

Streng genommen ist die Software Sezen eigentlich kein vollwertiger Dateibrowser wie Nautilus oder Dolphin. Dieser dient viel mehr als Ergänzung, um schnell die zuletzt geöffneten Dokumente auf einem Blick zu betrachten und diese in Sekundenschnelle filtern und durchsuchen zu können.

Sezen 

Das Interface besteht lediglich aus einer Suchleiste und den darunter angebrachten Buttons für die einzelnen Kategorien, welche Sezen automatisch erkennt und filtern kann. Hierzu zählen Audio, Video, Bilder, Dokumente und Webseiten. Alles andere wird unter “other” abgelegt.

Sezen_Pictures

Standardmäßig werden alle zuletzt bearbeiteten Dateien präsentiert. Ein Klick auf Images beispielsweise, zeigt eben nur die der Kategorie zugehörigen Dateitypen an.

Sezen_Search

Mit Hilfe der Suchfunktion kann der gesamte Verlauf durchsucht werden, wozu sich auch in der neusten Version eine Volltextsuche für Textdokumente gesellt.

Da sich Sezen noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet, müssen Funktionen wie das Indexieren des Browserverlaufs bzw. das entsprechende Plugin für Chrome und Firefox bisweilen noch etwas umständlich nachinstalliert werden. Die Software ist aber auch jetzt schon einen Blick wert und meiner Meinung nach deutlich schöner als ein “Zuletzt geöffnete Dokumente” Eintrag im Gnome Panel ;) [via]

Ähnliche Beiträge:

  1. Gmrun – Minimalistischer Programmstarter für Linux
  2. Pogo – Minimalistischer Audio Player für Linux
  3. Pinta – Paint .Net Ersatz für Linux und OS X
  4. Minitunes – Minimalistischer Audio Player für Linux und Mac
  5. Scribes – Minimalistischer Editor für Linux

One Response

  1. tux. sagt:

    Quasi ein grafisches “ls -R | grep” oder die Linux-Variante von Proto (auch sehr hübsches Programm eigentlich)?

    Na, nette Sache. :)