Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
WindowsShades – Farbgebung des Monitors der Tageszeit anpassen > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

WindowsShades – Farbgebung des Monitors der Tageszeit anpassen

Mit Flux hatte ich bereits vor einiger Zeit ein ähnliches Tool vorgestellt, welches ermüdenden Augen durch den Monitor entgegenwirken soll. WindowsShades verfolgt einen ähnlichen Ansatz, kann die Farbgebung des Monitors allerdings individueller als Flux gestalten.

WindowsShades_Settings 

Hierfür bedient sich die Software eines kleinen Tricks, indem einfach eine transparente Fläche in einer zuvor definierten Farbe über den gesamten Desktop gelegt wird. Je nach Farbe und Transparenz, fällt der Effekt anschließend unterschiedlich stark aus.

WindowsShades

Zur Verdeutlichung hier mal ein etwas übertriebenes Beispiel, damit der Unterschied auch gut zu erkennen ist. Etwas weniger Transparenz oder Sättigung reicht natürlich vollkommen aus und sorgt bei schwachem Umgebungslicht schon für einen angenehmeren Blick auf den Monitor.

Über das Icon im Systray kann die zusätzliche Ebene schnell ein- und wieder ausgeblendet werden. Flux ist an dieser Stelle etwas komfortabler, da die Farbtemperatur abhängig von der Tageszeit vollkommen automatisch angeglichen wird. Ansonsten gilt auch hier wieder als bewehrte Alternative: Licht einschalten ;) [via addictivetips]

Ähnliche Beiträge:

  1. Flux – Bildschirmhelligkeit der Tageszeit anpassen
  2. Redshift – Bildschirmhelligkeit der Tageszeit anpassen [Linux]
  3. 7taskbar – Windows 7 Superbar anpassen
  4. Ubuntus Notifications optisch anpassen
  5. Sizer – Fenstergröße und Position über das Kontextmenü anpassen

2 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Sowas mach ich NUR mit Licht – ich hab schon mit dem “alten” Monitor ganz zu Anfang experimentiert. Dann hab ich mir eine Schreibtischlampe besorgt, die genau passt. Die hat keinen Schalter, man muß nur dranlangen. Dann schaltet sie sich ein, bzw. läßt sich in 3 Stufen dimmen.

    Die hat nur einen kleinen Nachteil: da sind so G9 Halogenbirnen drin – die halten nich ewig. Grad ist die letzte dran. Muß mal bei Amazon gucken, obs die da nicht günstiger gibt. Bei MM kosten 2 Stück 6,-€, aber das Licht ist mit dem hellen Glas”schirm” recht gut.

    Zu dem Tool speziell: das kann aber Nachteile haben, wenn über den Screen komplett was “drübergelegt” wird – andere Progs machen das ja teilweise auch. Teilweise funktionieren dann Docks oder sonstiges, was auf dem Desktop ist (ne Uhr z.B.) nich mehr richtig.

  2. JürgenHugo sagt:

    Siehste, Nils – wofür so´n “Lichtbeitrag” alles gut ist! Endlich hab ich mal bei Amazon geschaut – und was gefunden. 10 solcher Birnen für 14,99 incl. Versand – hab ich mir gleich bestellt. DASS ist schon ein anderer Preis – 1,50 pro anstatt 3,-€. :-P