Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
GoneIn60s – Geschlossene Fenster in Windows wiederherstellen > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

GoneIn60s – Geschlossene Fenster in Windows wiederherstellen

Ich bin bestimmt nicht der Einzige, der öfters mal ausversehen ein Programmfenster etwas voreilig schließt und sich eine ähnliche Funktion, wie beispielsweise die Wiederherstellen der Tabs in Chrome, für jede Anwendung wünschen würde. Wird das Chrome Fenster komplett geschlossen, kann die zuletzt geöffnete Sitzung noch immer via strg + shift + t wiederhergestellt werden (wird der ein oder andere sicher auch noch nicht kennen)

GoneIn60s (1) 

Das portable Tool GoneIn60s ahmt eine ähnliche Funktionalität, nur eben global für das gesamte System nach. Wird ein Programmfenster geschlossen, kann dieses standardmäßig für die nächsten 60 Sekunden über den Eintrag im Systemtray wiederhergestellt werden.

Anstelle das Fenster zu schließen, wird dieses lediglich für einen bestimmten Zeitraum ausgeblendet, bis es dann anschließend komplett beendet wird.

GoneIn60s (2)

So ist GoneIn60s für den in den Optionen eingestellten Zeitraum immer noch in der Lage, ein verloren geglaubtes Fenster schnell wieder zum Vorschein zu bringen.

GoneIn60s (3)

Zudem können bestimmte Anwendungen oder Fensterklassen von diesem Prozess ausgeschlossen werden, da es nicht unbedingt bei jeder Software auch Sinn machen muss, diese Funktionalität anzubieten.

Schöne Idee, die bestimmt in vielen Situationen sehr nützlich sein kann und nichts am eigentlichen Arbeitsablauf ändert, bis auf die Tatsache, dass alle Anwendungen zunächst für den definierten Zeitraum natürlich weiterhin Ressourcen für sich beanspruchen. [via intowindows]

Ähnliche Beiträge:

  1. Fenster in Windows 7 gleichmäßig auf dem Desktop verteilen
  2. Doppeltes Explorer Fenster für Windows 7
  3. WinSplit Revolution – Portables Fenster Management für Windows
  4. Freien Bildschirmplatz besser für aktive Fenster nutzen
  5. App Hide – Fenster per Shortcut ausblenden

2 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Jetzt hab ich gedacht, ich hätt einen Kommentar geschrieben – wahrscheinlich hab ich den aber weggeklickt…herrjeh!

    Ich hab das Prog mal probiert, werds aber wohl nicht nutzen. Funktonieren tuts – aber: es klappt nur, wenn man auf das Icon im Systray klickt (rechts/links oder doppelt) – es muß also immer sichtbar sein.

    Ich kann das zwar an die Superbar anheften, da passiert dann aber nix. Und wenn ich ein Prog NICHT mit dem roten Button schließe, sondern mit Rechts/Links in der Superbar – dann klappt das auch nicht. Ich glaub, ich nehm in Kauf, ab und an ein Prog irrtümlich zu schließen. :-P