Webdomination

dominating the web since 2009

Google Kalender als Windows 7 Gadget

Im Gegensatz zu den anderen Google Diensten, nutze ich den Kalender nur selten über die Weboberfläche. Kalendereinträge und Erinnerungen landen bei mir hauptsächlich im iPhone oder anderen Software Clients. Das Windows 7 Gadget Google Calendar Agenda ist eben eine solche Software Lösung, welche die anstehenden Termine übersichtlich auf den Desktop projiziert.

Google_Calendar_Agenda (2) 

Hier steht entweder eine große oder alternativ eine verkleinerte Ansicht für das Gadget zur Verfügung.

Google_Calendar_Agenda (4)

Die vergrößerte Variante sorgt logischerweise für eine bessere Übersicht und nimmt eigentlich auch nicht zu viel Platz auf dem Desktop ein.

Google_Calendar_Agenda (6)

Neue Einträge können ebenfalls direkt über das Gadget verfasst und anschließend mit dem Google Kalender synchronisiert werden.

Google_Calendar_Agenda (5)

Der Google Account wird einmalig in den Einstellungen definiert und darauf die zu synchronisierenden Kalender ausgewählt.

Google_Calendar_Agenda (3)

Wem das dunkelblaue Standard Layout nicht zusagen sollte, hat die Auswahl zwischen sieben alternativen Themes für die Kalenderansicht, welche sich allerdings nur hinsichtlich ihrer Farbe unterscheiden.

Einige weitere Funktionen werden durch den Kauf einer Pro Lizenz freigeschaltet. Die Standard Version würde für meine Bedürfnisse allerdings schon vollkommen ausreichen. Bisher ist Google Calendar Agenda auf jeden Fall eine der schönsten Lösungen, um sich den Google Kalender auf den Desktop zu holen. [via Antary]

Ähnliche Beiträge:

  1. Gminder – Umfangreiche Google Kalender Integration für den Windows Desktop
  2. Corner Calendar – Schönes Kalender Widget für Rainmeter
  3. Cloud Drive – Drag and Drop Upload für Google Docs als Windows Gadget
  4. Atchoo – Desktop Notifications für den Google Kalender
  5. Google Kalender in Chrome integrieren

10 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Was habt ihr nur alle für viele Termine? Also ich war ja auch mal in deinem Alter, grins. Aber iwi ham wer auch damals geschafft, Termine einzuhalten – obwohls 1970 noch “gaakein” Internet gab. :mrgreen:

    Ich bin damals zu den Verabredungen auch pünktlich gekommen. Und auch heute geht das noch so.

  2. tux. sagt:

    ACK, JürgenHugo.
    (Und vor allem würd ich die Finger von Googlediensten lassen.)

  3. Daniel sagt:

    Immer diese Google-Skeptiker .. Es gibt de facto keinen besseren Dienst – nicht mal einen, der annähernd so viele Funktionen bietet. Nicht mal für bares Geld ..

  4. tux. sagt:

    Nicht? Wie viele hast du denn schon ausprobiert?

  5. Daniel sagt:

    Naja … ich hatte schon ein Exchange-Konto mit Outlook Web Access am laufen .. das war zwar nicht verkehrt, das Webinterface war aber zum einen recht langsam und zum anderen hatte ich da nicht die ganzen Zusatzfeatures wie einen anständigen RSS-Reader oder Maps oder oder …

    MobileMe war auch ganz nett, aber wie gesagt: Nicht vergleichbar mit der Funktionsvielfalt von Google.

    Und ob ich nun meine Daten GOogle, Apple oder sonstwem anders an den Hals werfe, ist doch eigentlich gehüpft wie gesprungen, oder?

  6. Max sagt:

    Grandios! Ich war kurz davor mir Rainlender zu installieren aber das Ding löst all meine Probleme :) Danke

  7. Christoph sagt:

    Die Live-Gallery ist BESCH**enerweise offline, hat jemand noch die .gadget für dieses Gadget, die er mir linken kann? Danke!

  8. Hans sagt:

    Kann mir bitte jemand erklären, wie man das installiert? Normalerweise gibt es ja GADGET-Dateien, die man nur doppelklicken muss. Danke! Gruß, Hans.