Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Second Shell – Nützliches Erweiterungen für das Windows 7 Fenstermanagement > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Second Shell – Nützliches Erweiterungen für das Windows 7 Fenstermanagement

Zwar halte ich schon die Standard Aero Snap Funktion in Windows 7 für sehr hilfreich, stoße aber auch hier leider in vielen Situationen auf lästige Probleme. Chrome startet bei mir beispielsweise immer bereits in der richtigen Höhe, leider aber leicht nach unten versetzt hinter der Taskleiste. Aero Snap bietet hier leider keine Möglichkeit, das Fenster lediglich horizontal zu maximieren, sondern vergrößert dieses nur auf die volle Auflösung.

Second_Shell_Windows7 

Second Shell wird unauffällig im Hintergrund betrieben und erweitert Windows um genau diese und noch zahlreiche weitere Funktionen für das erleichterte Verschieben, Vergrößern oder Positionieren der Fenster.

So ist dank Second Shell auch das horizontale und vertikale Maximieren von Fenstern möglich, was bei großen Widescreen Monitoren auch erheblich mehr Sinn macht.

Zusätzlich können ab sofort alle Fenster per Rechtsklick in der Menüleiste minimiert, bei gedrückter alt Taste an jeder Position verschoben oder mittels Numpad an einer Art Raster ausgerichtet werden.

Hinzu kommen noch viele weitere wirklich praktische Erweiterungen, die alle im Detail auf der Projektseite mit entsprechendem Video erklärt werden. Second Shell rüstet Windows 7 mit einigen nützlichen Funktionen aus, die auch teils aus den hier vorgestellten Window Managern bekannt sein dürften, nur eben unauffälliger und meiner Meinung nach besser implementiert. [via intowindows]

Ähnliche Beiträge:

  1. Portables Fenstermanagement mit Gridy
  2. Der Window Manager – Intelligentes Fenstermanagement für Windows
  3. QTTabBar – Tabs und zusätzliche Erweiterungen für den Windows Explorer
  4. FilerFrog – Praktische Erweiterungen für den Windows Explorer
  5. Doppeltes Explorer Fenster für Windows 7

10 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    Nils, da kann ich was nicht nachvollziehen. Du schreibst: “Chrome startet bei mir beispielsweise immer bereits in der richtigen Höhe, leider aber leicht nach unten versetzt hinter der Taskleiste.”

    Ja wie denn nun? In der richtigen Höhe – oder nach unten versetzt? Oder ist der obere Rand des Fensters “richtig”, und Chrome ist unten “länger” als üblich? Hmm.

    N.b: das sich ein Fenster teilweise hinter der Taskleiste “versteckt”, das ist mir (zumindest in letzter Zeit) nicht aufgefallen. Außer ich schieb das bewußt dahin – dann natürlich.

  2. Nils sagt:

    @JürgenHugo: Das Fenster hat die richtige Höhe, steht aber an der falschen Position, eben leicht nach unten verschoben hinter der Taskleiste.

  3. JürgenHugo sagt:

    @Nils: JETZT hab ich das verstanden – Breite und Höhe des Fensters passen, aber es ist im Ganzen nach unten versetzt.

    Tja – ich hab versucht, das eben bei mir zu “provozieren” – geht aber nich. Ich hatte auf dem linken Monitor T-Bird, 2 Explorer-Fenster und 3 Browser incl. Chrome auf – kein Fenster macht auch nur den Versuch, sich hinter die Taskleiste zu begeben. Hmm, hmm.

    Hast du mal versucht, die die ganzen “Snap/Shake/sonstwie”-Funktionen kurz abzustellen?

  4. Nils sagt:

    @JürgenHugo: Ist bei mir aber auch gut möglich, dass es an der Developer Version von Chrome liegt ;)

  5. JürgenHugo sagt:

    Ich hab 7.0.517.0 beta – da bleibt das Fenster stur, wo es sein soll! :mrgreen:

  6. Tom sagt:

    Hab hier nur XP und kanns nicht testen, aber ich bilde mir ein, dass W7 sehr wohl Fenster auch nur in eine Richtung maximieren kann. Ich glaub, mit Tastenkombinationen. Aber da war was. ;)

  7. Tom sagt:

    So, ich habs: Win + Strg + Pfeil hoch vergrößert das Fenster auf die maximale Höhe, behält aber die Breite bei. Klappt aber für die Breite nicht. Ich wusste da war was. :)

  8. Nils sagt:

    @Tom: Ah, das macht auch auf jeden Fall mehr Sinn als das Fenster zu maximieren. Danke für den Nachtrag ;)

  9. JürgenHugo sagt:

    @Tom:

    Herrjehmineh, das sieht ja grottig aus! Bei der Tastenkombination wird der Browser (Flock) auf die gesamte obere Hälfte vom Screen gezogen – 1920×600. Furchtbar! :mrgreen:

    Außerdem will ich ungern was ganz am oberen Rand haben, bißchen Platz soll sein. Auf dem 2. Monitor geht das zwar, auf dem ersten komm ich aber mit RocketDock in Konflikt. So ganz am Rand gefällt mir aber auch nicht recht.

  10. Tom sagt:

    Dann mach dein Flock was anderes als mein Explorerfenster. ;) Die Breite des Fensters blieb gleich. Es wurde nur in der Höhe maximiert.