Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Screamer – Portabler Radio Streamer für Windows > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Screamer – Portabler Radio Streamer für Windows

Heute bin ich bei Jeffrey auf den portablen Radio Streamer Screamer Radio gestoßen, der eigene sowie hunderte bereits mitgelieferte Internet Radio Streams wiedergeben kann. Im Gegensatz zu vielen anderen Lösungen kann Screamer auch portabel verwendet werden und ist vor allem sehr ressourcenschonend. Letzteres ist natürlich besonders für ein Programm wichtig, welches meist permanent im Hintergrund läuft.

Screamer_Radio 

Das Hauptfenster ist recht schlicht gehalten und liefert alle nötigen Informationen direkt auf einem Blick. Neue Streams, Favoriten und Vorlagen werden über die Menüleiste erreicht.

Screamer_Radio_List

Die Auswahl der mitgelieferten Streams, sortiert in verschiedene Kategorien, wie Land oder Genre, ist sehr umfangreich und lässt vermutlich nur exotische Radiosender vermissen.

Screamder_Radio_Notification

Auf Wunsch ist die Software komplett in den Systray minimiert, von wo aus mit einer Notification über wechselnde Titel sowie dem aktuellen Radiosender informiert wird.

Ich komme auch schnell zum gleichen Schluss wie Jeffrey und würde Screamer Radio jederzeit dem hier ebenfalls vorgestellten Antenna vorziehen. Letzteres basiert auf Adobe Air, ist dadurch weniger Ressourcenschonend und zudem unkomfortabler zu bedienen. Für Fans des Mediums ist die Software auf jeden Fall einen Blick Wert ;) [via infoblog]

Ähnliche Beiträge:

  1. Radio Tray – Online Radio für den Linux System Tray
  2. Antenna – Webradio auf dem Desktop
  3. Portabler Shutdown Timer für Windows
  4. Spiffy – Portabler Gmail Notifier für Windows mit Google Apps Unterstützung
  5. ClipManager – Portabler Clipboard Manager für Windows

Category: Software, Windows

Tagged: , , , , , ,

Autor: Nils

6 Responses

  1. JürgenHugo sagt:

    DAS werd ich mal probieren – obwohl ich nich so viel Inetradio höre. Bis jetzt benutze ich RadioSure, Taipinradio und Icy Radio hab ich auch noch. Die sind wohl alle auch portable. Antenna hat mir iwi nich gefallen.

    Aber dein Tip hat auch noch Platz, grins! wenns mir gefällt, werd ich loben, wenn nicht tu ich meckern. :mrgreen:

  2. JürgenHugo sagt:

    So, jetzt hab ichs mal probiert: RadioSure, TaipinRadio und Screamer.

    1) Ressourcen brauchen die 3 praktisch gleich (hab ich mit ProzessExplorer gecheckt)

    2) TaipinRadio und Screamer sind sich vom Aufbau her recht ähnlich… :mrgreen: Programmierer gucken wohl auch mal nach rechts oder links…

    3) Meine Reihenfolge in Richtung Design: RadioSure (da gibts viele Skins, und man(ich) kann sogar einfach “fummeln”) danach mit Abstand Taipin, zum Schluß Screamer.

    4) die “Hörqualität”: naja – Hifi ist das alles nich, aber man kanns gut anhören. Die Unterschiede von Lied zu Lied sind dabei wohl deutlich größer als die zwischen den Progs.

    5) aufzeichnen tu ich bei INet-Radios nix, deswegen laß ich die Funktion mal aus – ich kann sie ja nicht bewerten.

    6) Na, hab ich mich ans Thema gehalten? Aaber 150%, was!? :mrgreen:

  3. Juergen sagt:

    Du hast die Aufnahme-Funktion vergessen zu erwähnen. Ich benutze Screamer-Radio seit langer Zeit und die simple Aufnahmefunktion mit Cache, so dass man auch mitten im Song erst entscheiden kann, ob man den haben will, ist für meine Zwecke absolut ausreichend und genial.
    Automatische Trennung zwischen den Songs, Speicherung autoomatisch in eigenen Ordnern pro Sender und passende Namensvergabe.

    Klar, die Qualität …. aber das liegt ja nicht am PRogramm sondern am Stream.

    Für mich gibts nix besseres als Screamer-Radio
    J:-)

  4. Tom sagt:

    Tapinradio ist wohl eine Weiterentwicklung nachdem Screamer still stand. Daher die große Ähnlichkeit.
    Der große Vorteil gegenüber RadioSure sind die aktuellen Senderlisten und die riesige aber doch übersichtliche Auswahl. Da kann man je nach Laune schnell von Rock auch Irish Folk wechseln. :)

  5. JürgenHugo sagt:

    Na, ich muß mich ja nicht entscheiden – kann ja alle 3 mal wechselseitig einsetzen.

    Mit “Hörqualität” mein ich nicht, das mir evtl. die Lieder nich gefallen. Sondern die rein technische Qualität. Ich hör schon MP3s nur, wenn ich keine bessere Qualität habe. Inetradio is halt (für mich) so zum “mal ein bißchen düdeln lassen”. :mrgreen:

    Einige Lieder hab ich allerdings auch “nur” in MP3. Was von Rudi Schuricke z.B. Das sind aber steinalte Sachen, da würden die Original-Schellack Platten auch nich besser klingen, grins!

  6. Nils sagt:

    @Juergen: Stimmt, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Danke für die Ergänzung! :)