Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Windows Netzlaufwerke komfortabler ein- und ausbinden > Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Windows Netzlaufwerke komfortabler ein- und ausbinden

Um mich zu Hause auf meinen Home Server zu verbinden, nutze ich mehrere Netzlaufwerke, welche direkt auf unterschiedliche Freigaben verweisen. An meinem Desktop Rechner habe ich alle Netzlaufwerke meist dauerhaft verbunden, was bei einem portablen Notebook allerdings nicht unbedingt immer komfortabel ist. Hier möchte man eventuell nur temporär freigegebene Verzeichnisse verbinden und im Anschluss wieder trennen.

Network Drive Mapper 

Das Portable Tool Network Drive Mapper erledigt genau diese Aufgabe deutlich komfortabler und lässt eine ganze Liste an oft verwendeten Freigaben definieren, von denen entweder einzelne, zuvor ausgewählte oder alle gleichzeitig eingebunden bzw. auch wieder getrennt werden können.

Funktionierte in meinem Test tadellos und ist vor allem durch die portable Nutzung und die leicht zu editierende Konfigurationsdatei auch sehr schnell auf andere Rechner übertragen. [via addictivetips]

Ähnliche Beiträge:

  1. NetSetMan – Portable Verwaltung verschiedener Netzwerkprofile
  2. Omnium – Minimalistische portable Notizverwaltung für Windows
  3. Portabler Shutdown Timer für Windows
  4. RSync für Windows portabel einsetzen
  5. Schneller Wechsel von Windows Profilen mit Quick Config

4 Responses

  1. derSuhler sagt:

    hi Nils

    ich benutze für sowas NetSetMan (www.netsetman.com)
    damit kann man gleich die gesamten IP/DNS Einstellungen ändern, auch Standardrucker, Hosts-File, Skript ausühren bis hin zum PC Namen, wobei ich dies nicht getestet hab und unter Win normalerweise dafür ein Neustart von nöten ist – keine Ahnung wie die das gelöst haben?!
    Es lassen sich mehrere Profile anlegen, die sich mit 2 klicks laden lassen, ist auch portabel und für eingeschränkte Rechte gibts auch einen Dienst der die Änderungen dann übernimmt (für dessen Installation aber natürlich auch Adminrechte von Nöten sind)
    Alles in allem eine sehr nützliche Software, für alle mit Net- oder Notebooks sehr zu empfehlen :)

  2. Andi sagt:

    An sich ganz nett, bringt bei mir jedoch z.T. die Meldung “Der Typ der Netzwerkressource ist falsch.”, weshalb auch immer :-(

  3. Nils sagt:

    @derSuhler: NetSetMan sieht auch interessant aus. Werde ich mir die Tage mal näher angucken. Danke für den Hinweis ;)

    @Andi: Die Fehlermeldung hatte ich einmal in meinem Test, kann allerdings auch nicht sagen warum :D

  4. Guenny sagt:

    Habe das Tool heute auch getestet, wollte aber nicht so richtig funktionieren. Ist an sich ja eine ganz nette Idee, aber wenn dann nur für den Heimanwender. Ich sehe auch nicht den großen Vorteil für Notebooks, da sieht NetSetMan schon besser aus. Das werde ich wohl mal auf Herz und Nieren testen :)