Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Sublime Text 2 – Erste öffentliche Alpha für Windows, Linux und Mac verfügbar > Linux, OS X, Software, Windows

Webdomination

dominating the web since 2009

Sublime Text 2 – Erste öffentliche Alpha für Windows, Linux und Mac verfügbar

Der von mir oft erwähnte Editor Sublime Text, scheint auch weiterhin fast noch eine Art Geheimtipp zu sein, ist aber in jedem Fall einen Blick wert und eine echte Alternative zum beliebten Notepad++. Nach längerer Entwicklungszeit gibt es nun endlich die erste öffentlich verfügbare Alpha in Versionsnummer 2, welche neben Windows auch für Linux und Mac verfügbar ist.

Sublime_Text2_Alpha (2) 

Das Interface wurde von Grund auf erneuert, hat nun eine schöne Seitenleiste zur Übersicht aller geöffneten Dokumente bzw. Projekte und bring ein paar nette Animation mit, beispielsweise beim Wechsel der Tabs.

Sublime_Text2_Alpha (3)

Im Vergleich zur Vorgängerversion gefällt mir Sublime Text 2 trotz Alpha schon jetzt deutlich besser. Ob der Editor schon produktiv nutzbar ist, kann ich schwer beurteilen.

Sublime_Text2_Alpha (1)

Neben Optik haben auch einige neue Features Einzug gehalten, so auch “Goto Anything”, eine universelle Suchleiste für alle geöffneten und zuletzt verwendeten Dokumente. Im Entwickler Blog gibt es dazu folgendes zu lesen:

  • Type part of a file name to open it. Files can be open files, recently closed files, or files in the project. The fuzzy matching is fast and intelligent, providing instant-as-you-type navigation on 50,000+ file projects.
  • Type an ‘@’ character, and start browsing by symbol. Type ‘#’ to search within the file, or ‘:’ to go to a line number.
  • Combining these together, for example, “tp@rf” may take you to a function called “read_file” within a file named “text_parser.py”. Similarly, ‘tp:100′ would take you to line 100 of the same file.

Goto Anything ist wirklich sehr nützlich und vereinfacht die Navigation, besonders wenn umfangreicher Quellcode bearbeitet wird. Würde ich nicht aktuell Vim einsetzen, wäre es zumindest unter Windows der Editor meiner Wahl. Bei mir ersetzt Sublime Text auch schon länger das Standard  Notepad ;)

Ähnliche Beiträge:

  1. Zen Coding im Vollbild Modus von Sublime Text + Neue Version angekündigt
  2. Sublime Text – Konkurrenz für Notepad++
  3. Gedit gibt es jetzt auch für Windows
  4. Notepad Replacer – Der einfachste Weg um das Standard Windows Notepad zu ersetzen
  5. NexusTextView – Schnelle Vorschau für Text und Quellcode

14 Responses

  1. tux. sagt:

    Sublime Text ist wirklich ein sexy Stück Software, auch in Version 1 schon. Aber die Benutzeroberfläche ist selbst für mich als Spielkind eindeutig zu verspielt…

  2. Chris sagt:

    Sieht verdammt gut aus.
    Ach das Syntaxhighlighting ist super.
    Wie kann man denn die Schriftgröße ändern?
    Ich krieg das beim besten Willen nicht hin. ;-)

  3. tux. sagt:

    Nach ein bisschen mehr Herumspielen: Oh, die komische Minimap da kann man ja ausblenden. Also werde ich es noch ein wenig drauflassen. Mal sehen, ob N++ (unverändert mein Notfalleditor, falls Vim mal zickt) jetzt von der Platte fliegt.

  4. Nils sagt:

    @Chris: Preferences -> Default File Preferences -> font_size

    @tux: Meinst du die Oberfläche im allgemeinen oder die der neuen Version? Find bei der aktuellen hat sich einiges zum besseren gewendet, auch wenn an vielen Stellen leider keine nativen Navigationselemente zum Einsatz kommen. Minimap sieht auf den ersten Blick ganz nett aus, hat aber keinen großen Mehrwert – blende ich auch immer aus ;)

  5. tux. sagt:

    Ich meinte die von Version 1, die von Version 2 ist ganz hübsch. Muss mich aber noch in die Bedienung einfuchsen, ist leider wenig intuitiv. Aber N++ beginnt mich halt zu langweilen. ;-)

  6. [...] Webdomination: Sublime Text 2 – Erste öffentliche Alpha für … Mal anschauen? [...]

  7. Chris sagt:

    @Nils: Hat geklappt. Besten Dank. :-)

  8. tux. sagt:

    Seit wenigen Minuten ist Sublime Text mein Standard-”notepad”-Ersatz. Tschüssi, N++. ;)

  9. [...] stieß ich bei Nils auf die ersten Testversionen des portablen Editors Sublime Text 2 und bin inzwischen so begeistert, [...]

  10. hab mir den auch grad mal auf Windows draufgehauen. Wirklich geil muss ich sagen. Wenn man jetzt noch direkt auf dem FTP arbeiten könnte wäre das der Oberhammer!!!

  11. Nils sagt:

    @David: Tja, leider ist das derzeit noch nicht möglich. Ich habe allerdings ein Plugin gefunden, das WinSCP als FTP-Client integriert. Kann es allerdings grad nur schwer testen :)
    http://www.sublimetext.com/forum/viewtopic.php?f=5&t=858

    Du kannst dich natürlich auch einfach mit einem Client wie Cyberduck auf den FTP Verbinden und darüber die Dateien in Sublime Text editieren, aber ist natürlich alles nicht so schön wie beispielsweise die FTP-Integration in Coda ;)

  12. tux. sagt:

    Oder in Vim.

    Cyberduck für Windows erlaubt übrigens keine Einstellung “Standardeditor” …

  13. David sagt:

    Ja sehr schade das links nicht einfach ein filebrowser drin ist mit ftp möglichkeit. naja coda2 wird schon irgendwann kommen :D

  14. tux. sagt:

    Das da oben ist ein Spambot, der meinen Kommentar 1:1 kopiert hat. Wetten?