Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Steadyflow – Schlanker Download Manager für das Gnome Panel > Linux, Software

Webdomination

dominating the web since 2009

Steadyflow – Schlanker Download Manager für das Gnome Panel

Nur selten empfiehlt sich der im Browser integrierte Download Manager, besonders wenn es sich um größere Datenmengen handelt. Steadyflow ist ein ganz interessanter Download Manager, welcher sich sehr schön in den Gnome Desktop integriert und genau das macht, was ich von einem schlanken Download Manager erwarte.

steadyflow_download_manager2 

Über das Icon im Gnome Panel können neue Downloads zur Liste hinzugefügt und das Ziel zum Speichern ausgewählt werden.

steadyflow_download_manager

Der Download Manager bietet alle grundlegenden Funktionen, die wohl den meisten Ansprüchen genügen sollten.

steadyflow_download_manager3

Ganz angenehm wäre noch die automatische Erkennung eines oder mehrerer Download Links in der Zwischenablage. Davon einmal abgesehen ist Steadyflow aber durchaus einen Blick wert. Wie sich Steadyflow letztendlich im Alltag schlägt, kann ich schlecht beurteilen, da ich aktuell kein Linux System produktiv einsetze. [via oneghingwell]

Ähnliche Beiträge:

  1. Glippy – Praktischer Clipboard Manager für den Gnome Desktop
  2. Der Microsoft Download Manager
  3. Shapeshifter – Schlanker Clipboard Manager für Windows
  4. Chrome Downloads automatisch an externen Download Manager weiterleiten
  5. Den Gnome Desktop verschönern

7 Responses

  1. Didi sagt:

    Lässt sich ein unterbrochener oder abgebrochenener Download fortsetzen?

  2. Nils sagt:

    @Didi: Softwareseitig wird das unterstützt, wobei es auch immer auf die jeweilige Quelle ankommt, ob du einen abgebrochenen Download später wieder fortsetzen kannst.

  3. JürgenHugo sagt:

    “Nur selten empfiehlt sich der im Browser integrierte Download Manager, besonders wenn es sich um größere Datenmengen handelt” – hmm, ich hab früher den “Free Download Manager” benutzt, mach das aber eigentlich nicht mehr.

    Sondern mit dem FF und dem Add-On “Download Statusbar” – auch bei größeren Sachen. 2,3 GB ist doch z.B. groß genug, oder? :mrgreen: Wenn ich da ein ungutes Gefühl hätte (oder das öfters schiefgeht), da würd ich das sicher nicht machen.

  4. Bjoern sagt:

    Werde ich mir mal ansehen….
    Es wäre schön wenn es so ein Tool gäbe welche Downloads auto erkennen und die Arbeit übernehmen, so zB.der Microsoft-Downloadmanger

  5. Nils sagt:

    @Bjoern: Der jDownloader könnte das, ist aber leider extrem überladen und startet viel zu langsam :(

  6. Bjoern sagt:

    Jip…leider
    Danke

  7. JürgenHugo sagt:

    @Bjoern:

    Den “Free Download Manager” schon mal probiert?