Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
AppleDouble und andere Mac spezifischen Dateien auf einer Samba Freigabe ausblenden > Linux, OS X

Webdomination

dominating the web since 2009

AppleDouble und andere Mac spezifischen Dateien auf einer Samba Freigabe ausblenden

Mein kleines Heimnetzwerk besteht hauptsächlich aus Windows Clients, meinem MacBook und einem FreeBSD Server. Serverseitig gebe ich meine Daten via Netatalk (Mac) und Samba (Windows) frei. Nun hat Mac OS die Eigenart, versteckte Dateien in Verzeichnissen abzulegen, welche zwar auf dem eigenen System ausgeblendet werden, unter Windows aber natürlich sichtbar sind. Letzteres hat mich vor allem auf der zentralen Samba Freigabe gestört.

Explorer vorher

Ordner wie der “Network Trash Folder” oder die “Temporary Items” stören natürlich auf jedem Windows System, sollten gleichzeitig aber nicht gelöscht werden, da diese natürlich für Mac OS weiterhin relevant bleiben. Das Problem lässt sich aber Seitens der Samba Konfiguration mit den so genannten Veto Files im Handumdrehen lösen:

veto files = /.AppleDouble/.AppleDB/.bin/.AppleDesktop/Network Trash Folder/:

2eDS_Store/Temporary Items/:2eDS_Store/2eTemporaryItems/

Mit Hilfe der Veto Files werden also einfach unerwünschte Dateitypen oder konkrete Bezeichnungen für die Samba Freigabe ausgeblendet, was auf Windows Seit auch wieder zur gewünschten Ordnung führt.

Explorer nachher

Soll das Verhalten für alle Ordner übernommen werden, wird die Zeile logischerweise Global deklariert, anstatt dies auf bestimmte Freigaben zu beschränken. Bei mir hält sich allerdings weiterhin hartnäckig ein Ordner mit der Bezeichnung “_PWF6A~D” – hier wäre ich also auch noch für eine passende Lösung dankbar :)

Ähnliche Beiträge:

  1. Versteckte Dateien unter Windows per Shortcut ein- und ausblenden
  2. Quick Hide – Versteckte Dateien im Explorer schnell ein- und ausblenden
  3. Windows Taskleiste via Shortcut ausblenden
  4. Fast Empty Folder Finder sucht und entfernt leere Ordner im Windows Dateisystem
  5. Dateien per Desktop Anwendung auf Google Docs hochladen

Category: Linux, OS X

Tagged: , , , , , ,

Autor: Nils

3 Responses

  1. Spacko sagt:

    Ist ein netter Versuch ‘Ordnung’ zu schaffen. Allerdings kann man ‘leere’ Verzeichnisse auf solchen shares nicht unter Windows löschen [z.B. \hits.mp3] da sie nicht leer sind (Fehlermeldung)
    denn es liegt ja auch der .Apple crap drin. Besse wäre es dem Aple OSx zu verbieten diese Krückenfiles anzulegen. Linux & Windows kommt ja auch ohne zu recht ! Gibt es da was von Ratiopharm ?

  2. Nils sagt:

    Ja, das Anlegen der Dateien kann auch einfach deaktiviert werden:
    http://support.apple.com/kb/HT1629

  3. Spacko sagt:

    Der Zweite Versuch scheitert ebenfalls :) DS_Store ist nicht das gleiche wie .AppleDuble:
    http://en.wikipedia.org/wiki/AppleSingle_and_AppleDouble_formats
    http://en.wikipedia.org/wiki/DS_Store
    Was wirklich hilft:
    http://www.zeroonetwenty.com/blueharvest4/
    Kostet aber rund 14 $ pro Mac. Ich muss also bezahlen um ‘saubere’ Serve zu haben….