Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00beca2/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php:14) in /www/htdocs/w00beca2/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
Webdomination » Empfehlungen http://www.webdomination.de dominating the web since 2009 Fri, 31 Aug 2012 16:47:22 +0000 en hourly 1 Ein Herz für Blogs http://www.webdomination.de/2010/05/ein-herz-fuer-blogs-2/ http://www.webdomination.de/2010/05/ein-herz-fuer-blogs-2/#comments Tue, 25 May 2010 14:16:15 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/05/ein-herz-fuer-blogs-2/
  • Ein Herz für Blogs #3
  • Ein Herz für Blogs
  • Ein ♥ für Blogs
  • ]]>

    herzfuerblogs-thumb Worum es bei der Aktion geht, wurde ja bereits zuvor erwähnt. Ich habe versucht eine möglichst bunte Mischung an lesenswerten Blogs aus unterschiedlichen Bereichen herauszusuchen. Folgende kann ich uneingeschränkt empfehlen:

    Patrick Gotthard

    patrick_gotthard

    Entdeckt durch die Suche nach guter HTPC Hardware, direkt abonniert und geschätzt durch interessante Artikel zu Themen wie Programmierung, Webdesign und Software.

    Praegnanz

    praegnanz.de

    Schönes Blog von Gerrit van Aaken rund um das Thema Webdesign, auf das ich vor längerer Zeit bei Bitsundso aufmerksam geworden bin.

    Blogrebellen

    blogrebellen

    Ein Blog das ich beim letzten “Ein Herz für Blogs” entdeckt habe. Trifft erstaunlich oft meinen, nennen wir es vielfältigen, Musikgeschmack und bietet sogar noch eine Raucherecke.

    iPhone Blog

    iphoneblog

    Meiner bescheidenen Meinung nach das mit Abstand beste Blog zu Apples iPhone/iPad. Alex Olma kennen viele sicher auch durch Bitsundso oder SuperHyperTurbo.

    Macfidelity

    macfidelity

    Seit kurzem auch in meinem Feedreader vertreten ist fidels Blog über Mac und andere Unix ähnliche Systeme. Technisch versiert und wirklich sehr lesenswert.

    Webworking

    webworking

    Wie der Titel vermuten lässt, schreibt Guido Mühlwitz interessante Artikel rund um das Thema Webworking. Wer sein Blog nicht kennt, hat von ihm vielleicht schon bei t3n gelesen.

    Virtualpixel

    virtualpixel

    Da ich in letzter Zeit auch verstärkt über Ubuntu lastige Themen schreibe, kann ein gutes Blog aus diesem Bereich mit Sicherheit auch nicht schaden. Angenehm untypisch für ein Linux Blog und auf alle Fälle einen Besuch wert.

    Wer nicht genannt wurde, ist bitte nicht enttäuscht. In sechs Monaten kommt schon das nächste Herz für Blogs und ich habe noch genügend Kandidaten übrig ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Ein Herz für Blogs #3
    2. Ein Herz für Blogs
    3. Ein ♥ für Blogs

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/05/ein-herz-fuer-blogs-2/feed/ 6
    Titanpad – Kollaboratives Editieren für jedermann http://www.webdomination.de/2010/04/titanpad-kollaboratives-editieren-fuer-jedermann/ http://www.webdomination.de/2010/04/titanpad-kollaboratives-editieren-fuer-jedermann/#comments Wed, 28 Apr 2010 17:53:26 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/titanpad-kollaboratives-editieren-fuer-jedermann/
  • Minimalistisches Design für Google
  • Polaris – Google Analytics auf dem Desktop
  • Feedly – Feedreader in Form eines Online Magazins
  • ]]>

    Da mein Feedreader heute leider bescheiden wenige in Sachen interessanter Software hergibt, werde ich dem Namen des Blogs mal wieder gerecht und stelle einen Webdienst vor.

    Eigentlich geht es dabei gar nicht so sehr um Titanpad, sondern um die dahinter stehende Technologie EtherPad. Teile der EtherPad Struktur werden beispielsweise auch in Google Wave oder Docs verwendet. Dadurch dass das Projekt aber mittlerweile Open Source ist, gibt es zahlreiche Klone, darunter eben auch Titanpad.

    TitanPad 

    Titanpad ermöglicht es euch mit nur einem Klick einen neuen öffentlichen Editor zu starten. Hier können insgesamt bis zu 16 Personen mit am Dokument arbeiten, welche alle einfach anhand eines Links oder einer Mail zur Konversation eingeladen werden.

    TitanPad_Export

    Das alles würde natürlich recht wenig Sinn ergeben, wenn das Geschriebene nicht anschließend auch in verschiedenen Formaten wie HTML, PDF oder Microsoft Word exportiert werden könnte.

    TitanPad_Time

    Die Eingaben der Benutzer werden allesamt gespeichert, sodass mit Hilfe des Time Sliders an jeden Zeitpunkt bzw. zu jeder Revision des Dokuments zurückgesprungen werden kann.

    Wem also die Google Dienste Wave und Docs zu viel Google enthalten oder einfach zu mächtig sind, der sollte vielleicht Titanpad eine Chance geben. Weitere Installationen des Projekts sind auf der Offiziellen Seite des EtherPad Projekts aufgelistet. Wem das nicht genug ist, der kann sich auch einfach einen eigenen EtherPad Service aufsetzen ;) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Minimalistisches Design für Google
    2. Polaris – Google Analytics auf dem Desktop
    3. Feedly – Feedreader in Form eines Online Magazins

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/titanpad-kollaboratives-editieren-fuer-jedermann/feed/ 4
    MonkeyFly – Tuning für die Twitter Timeline http://www.webdomination.de/2010/04/monkeyfly-tuning-fuer-die-twitter-timeline/ http://www.webdomination.de/2010/04/monkeyfly-tuning-fuer-die-twitter-timeline/#comments Wed, 21 Apr 2010 18:03:48 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/monkeyfly-tuning-fuer-die-twitter-timeline/
  • Proxlet – Proxy Filter für die Twitter Timeline
  • Twitter Client bDule angetestet
  • Webdomination auf Twitter
  • ]]>

    Mittlerweile bin ich mit TweetDeck als Twitter Client einigermaßen zufrieden, nutze aber ab und an trotzdem noch das Webinterface. Dieses ist standardmäßig leider nicht sonderlich flexibel und lässt beispielsweise nur eine Timeline gleichzeitig zu. Mit der Erweiterung MonkeyFly, welche für alle gängigen Browser zur Verfügung steht, kann die Twitter Startseite bis ins letzte Detail angepasst werden.

    MonkeyFly 

    Als Beispiel habe ich die Seitenleiste ausgeblendet und als zweite Spalte die Replies hinzugefügt. MonkeyFly integriert sich sehr schön in das vorhandene Layout und platziert sich lediglich als neuer Menüeintrag in der Oberen Navigationsleiste.

    MonkeyFly_Settings

    Was ihr mit der Erweiterung sonst noch so anstellen könnt, erklärt das kurze Video des Entwicklers viel besser als ich es könnte ;)

    Wer auch so schon Nutzer des Webinterfaces ist, kann dieses mit MonkeyFly super um zusätzliche Funktionen erweitern. Mit zusätzlichen Spalten und einem eigenen Stylesheet erreicht man so fast schon eine Web Version von TweetDeck ;) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Proxlet – Proxy Filter für die Twitter Timeline
    2. Twitter Client bDule angetestet
    3. Webdomination auf Twitter

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/monkeyfly-tuning-fuer-die-twitter-timeline/feed/ 0
    MiniTask – Minimalistisches Task Management für den Desktop http://www.webdomination.de/2010/04/minitask-minimalistisches-task-management-fuer-den-desktop/ http://www.webdomination.de/2010/04/minitask-minimalistisches-task-management-fuer-den-desktop/#comments Wed, 21 Apr 2010 12:34:55 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/minitask-minimalistisches-task-management-fuer-den-desktop/
  • Wunderlist – Task-Management für Windows und Mac mit kostenloser Online Synchronisation
  • Simple Todo – Einfacher Todo Manager
  • myTinyTodo – Todo-Liste für den eigenen Webspace
  • ]]>

    Sowohl Off- als auch Online habe ich bereits schöne Todo-Lösungen vorgestellt. Dank Nemoflow wurde ich heute auf eine wirklich schöne Alternative aufmerksam gemacht, welche dank Adobe Air zudem noch Systemunabhängig lauffähig ist.

    MiniTask 

    Die Rede ist von MiniTask, welches bereits dem Namen nach zu urteilen Wert auf ein möglichst unaufdringliches Äußeres legt. Auch die Bedienung ist denkbar einfach, kann per Maus oder alternativ per Shortcuts mit neuen Aufgaben gefüllt oder bearbeitet werden.

    MiniTask_Seperator

    Für ein wenig Struktur bei längeren Todo-Listen sorgen Separators, welche dabei helfen, die anstehenden Aufgaben in getrennte Bereiche zu unterteilen, welche bei Bedarf auch ausgeblendet werden können.

    MiniTask_Edit

    Auch ein Alarm kann für jede Aufgabe gesetzt werden. Trifft der entsprechende Zeitpunkt ein, so taucht das kleine Fenster aus dem Systray auf, spielt einen kurzen Signalton ab und hebt die zu erledigende Aufgabe mit einem Pulsieren hervor.

    Auf der Projektseite wird zusätzlich noch sehr schön die Bedienung und Anpassbarkeit von MiniTask näher erläutert. Mit ein wenig Aufwand kann so auch das Aussehen des kleinen Tools abgeändert werden. Für ein kleines Todo-Tool geht dann auch ein Adobe Air bei mir durch ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Wunderlist – Task-Management für Windows und Mac mit kostenloser Online Synchronisation
    2. Simple Todo – Einfacher Todo Manager
    3. myTinyTodo – Todo-Liste für den eigenen Webspace

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/minitask-minimalistisches-task-management-fuer-den-desktop/feed/ 11
    RSS-Feeds als Desktop Notification http://www.webdomination.de/2010/04/rss-feeds-als-desktop-notification/ http://www.webdomination.de/2010/04/rss-feeds-als-desktop-notification/#comments Tue, 13 Apr 2010 16:30:10 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/rss-feeds-als-desktop-notification/
  • Feedling – RSS-Feeds auf dem Desktop
  • RSS-Feeds im Ubuntu Nachrichten Menü
  • FeedStitch – Verschiedene RSS-Feeds miteinander kombinieren
  • ]]>

    Für meine alltägliche News-Aggregation spielt das Medium RSS auf jeden Fall noch eine sehr große Rolle. In meinem Feedreader laufen über den Tag verteilt hunderte von Artikeln ein, welche ich anschließend filtere und in irgendeiner Form weiterverarbeite. Natürlich trifft das nicht auf jeden zu, und so macht auch die Software Feed Notifier für viele Anwendungsfälle Sinn. Dieser kann ebenfalls mehrere Feeds verwalten, stellt diese allerdings lediglich innerhalb einer kleinen Notification an der Taskleiste dar.

    Feed_Notifier_webdomination 

    Eine Überschrift samt Ausschnitt des Artikels können schon vorab gelesen und mit einem Klick auf der entsprechenden Webseite selbst vorgesetzt werden.

    Feed_Notifier_add_Feed_ext 

    Neue Feeds können über die Einstellungen hinzugefügt, mit passendem Titel versehen und einem spezifischer update Intervall zugeordnet werden.

    Feed_Notifier_Settings 

    Besonders in den letzten Tagen wäre für viele sicherlich auch die Filterfunktion von großem Nutzen gewesen. So kann auch einer Überflutung an Nachrichten über bestimmte Events vorgebeugt werden :)

    Auch wenn ich selbst ausschließlich den Google Reader zum Lesen meiner Nachrichten verwende, halte ich den Feed Notifier für eine wirklich gelungene Software. Wer nicht grad seine gesamte Feed-Ansammlung hiermit verwalten möchte, der könnte das Tool beispielsweise auch zum Anzeigen ganz bestimmter Feeds, wie dem eines Twitter Streams nutzen. [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Feedling – RSS-Feeds auf dem Desktop
    2. RSS-Feeds im Ubuntu Nachrichten Menü
    3. FeedStitch – Verschiedene RSS-Feeds miteinander kombinieren

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/rss-feeds-als-desktop-notification/feed/ 7
    NexusTextView – Schnelle Vorschau für Text und Quellcode http://www.webdomination.de/2010/04/nexustextview-schnelle-vorschau-fuer-text-und-quellcode/ http://www.webdomination.de/2010/04/nexustextview-schnelle-vorschau-fuer-text-und-quellcode/#comments Mon, 12 Apr 2010 15:41:41 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/nexustextview-schnelle-vorschau-fuer-text-und-quellcode/
  • Sublime Text – Konkurrenz für Notepad++
  • Code und Text Snippets mit Snippely Programmübergreifend verwalten
  • DocFetcher – Schnelle Dokumentsuche für Windows und Linux
  • ]]>

    Genau wie es für Bilder eine schnelle Vorschau gibt, so erhält man mit der Software NexusTextView eine sehr schnelle Vorschau auf unterschiedliche Arten von Textdokumenten. Dies kann eine ganz unspektakuläre Readme Datei bis hin zum umfangreichen Quellcode mit Syntax Highlighting sein.

    NexusTextView 

    Exemplarisch habe ich einmal eine .php Datei verwendet, welche ohne Verzögerung geöffnet und mit Syntax Hervorhebung dargestellt wurde.

    NexusTextView_language 

    Zudem werden noch viele weitere Sprachen wie HTML, CSS oder Java von NexusTextView unterstützt. Bei Bedarf kann der Text auch automatisch gescrollt werden, was eher bei längeren Dokumentationen Sinn macht.

    Über den Viewer kann auch direkt in den favorisierten Code Editor gesprungen werden um das jeweilige Dokument bearbeiten zu können. Da keine Installation notwendig ist, kann die Software auch portabel genutzt werden, was auf alle Fälle Sinn ergibt.

    Wer zum Editieren von Code eine schwere IDE verwendet, kann für das schnelle Betrachten einzelner Dokumente auf NexusTextView zurückgreifen. Setzt man eh auf einen leichtgewichtigen Editor wie Notepad++ oder Sublime Text, ist die kaum spürbar langsamere Startzeit wohl eher in Kauf zu nehmen, als dafür direkt eine separate Software einzusetzen :)

    Ähnliche Beiträge

    1. Sublime Text – Konkurrenz für Notepad++
    2. Code und Text Snippets mit Snippely Programmübergreifend verwalten
    3. DocFetcher – Schnelle Dokumentsuche für Windows und Linux

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/nexustextview-schnelle-vorschau-fuer-text-und-quellcode/feed/ 6
    Ghoster – Blendet inaktive Fenster aus http://www.webdomination.de/2010/04/ghoster-blendet-inaktive-fenster-aus/ http://www.webdomination.de/2010/04/ghoster-blendet-inaktive-fenster-aus/#comments Sun, 11 Apr 2010 13:45:09 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/ghoster-blendet-inaktive-fenster-aus/
  • Kino – Fokus auf den Desktop setzen
  • Inaktive Fenster per Shortcut ausblenden
  • CinemaDrape – Teilbereiche des Desktops ausblenden
  • ]]>

    Vor einiger Zeit hatte ich hier bereits die Software CinemaDrape vorgestellt, mit dessen Hilfe Bereiche des Desktops ausgeblendet werden können. Hier wurde allerdings kritisiert, dass die Software nicht automatisch aktive Fenster erkennt und diese dann von selbst in den Vordergrund rückt. Genau das macht allerdings das kleine Tool Ghoster.

    ghoster_browser 

    Wird Ghoster gestartet, so platziert sich dieses mit einem kleinen Icon im Systray und arbeitet unauffällig im Hintergrund. Aktive Fenster werden ganz normal dargestellt, wohingegen der Rest des Desktops und somit auch alle anderen geöffneten Fenster leicht ausgegraut werden.

    ghoster_ini

    Dinge wie Farbe oder Transparenz des ausgeblendeten Bereichs werden in einer zentralen Konfigurationsdatei hinterlegt. Insgesamt ist Ghoster im Gegensatz zu CinemaDrape zwar nicht sonderlich umfangreich, dafür erledigt es seine Aufgabe aber wirklich gut. Gerade zum Verfassen oder Lesen längerer Texte eignet sich das Tool, das zudem auch portabel eingesetzt werden kann, wirklich sehr gut. [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Kino – Fokus auf den Desktop setzen
    2. Inaktive Fenster per Shortcut ausblenden
    3. CinemaDrape – Teilbereiche des Desktops ausblenden

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/ghoster-blendet-inaktive-fenster-aus/feed/ 2
    Flux – Bildschirmhelligkeit der Tageszeit anpassen http://www.webdomination.de/2010/04/flux-bildschirmhelligkeit-der-tageszeit-anpassen/ http://www.webdomination.de/2010/04/flux-bildschirmhelligkeit-der-tageszeit-anpassen/#comments Sat, 10 Apr 2010 18:16:52 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/flux-bildschirmhelligkeit-der-tageszeit-anpassen/
  • Redshift – Bildschirmhelligkeit der Tageszeit anpassen [Linux]
  • WindowsShades – Farbgebung des Monitors der Tageszeit anpassen
  • 7taskbar – Windows 7 Superbar anpassen
  • ]]>

    Die kleine Software Flux für Windos, Mac  und Linux löst ein Problem, das mit Sicherheit viele von euch kennen werden, oder zumindest diejenigen, die einen TFT-Monitor Besitzen. Sitzt man noch zu etwas späterer Stunde vor seinem Rechner, kann ein heller TFT wirklich sehr unangenehm für die Augen werden, da dieser bei geringem Umgebungslicht meist viel zu hell ist.

    flux 

    Genau hier setzt Flux an, welches in Abhängigkeit von Ort und Tageszeit die Farbtemperatur des Monitors anpasst. Der Ort kann entweder automatisch ermittelt oder selbst bestimmt werden.

    flux_settings

    Innerhalb der Einstellungen ist die Farbtemperatur für Tag und Nacht anhand eines Schiebereglers variierbar. Hierbei wäre es eventuell ganz wünschenswert, lediglich die Helligkeit des TFTs und nicht die Temperatur ändern zu können, denn so werden die dargestellten Farben aufgrund des Rotstichs schon sehr verfälscht. Angenehmer für die Augen ist es aber allemal ;)

    Bei Bedarf können die Einstellungen von Flux auch für eine Stunde temporär deaktiviert werden, um Arbeiten ausführen zu können, bei denen es auf die Farbechtheit des Monitors ankommt.

    Ein Tool wie Flux habe ich schon Ewigkeiten gesucht und bei Marcel bin ich durch Zufall endlich fündig geworden. Super ist natürlich auch, dass die Software unter allen gängigen Betriebssystemen läuft. Wünschenswert wäre eben meiner Meinung noch, dass anstelle der Temperatur die Helligkeit des Monitors gesenkt wird.

    Ähnliche Beiträge

    1. Redshift – Bildschirmhelligkeit der Tageszeit anpassen [Linux]
    2. WindowsShades – Farbgebung des Monitors der Tageszeit anpassen
    3. 7taskbar – Windows 7 Superbar anpassen

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/flux-bildschirmhelligkeit-der-tageszeit-anpassen/feed/ 7
    Bart – Portable Backup Lösung http://www.webdomination.de/2010/04/bart-portable-backup-loesung/ http://www.webdomination.de/2010/04/bart-portable-backup-loesung/#comments Sat, 10 Apr 2010 17:00:04 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/bart-portable-backup-loesung/
  • FavBrowser – Portable Backup Lösung für alle Browser
  • Gmail Backup unter Windows und Linux
  • DmailerBackup – Schöne Backup Lösung für PC und Mac inklusive gratis Onlinespeicher
  • ]]>

    Über Backup Software habe ich bereits öfters ein paar Worte verloren. Die meisten hier vorgestellten Lösungen sind allerdings nicht portabel nutzbar, ganz im Gegenteil zur kleinen Software Bart.

    Bart_New_Backup 

    Diese besteht aus einer einzigen ausführbaren Datei, bedarf keiner Installation, birgt dafür aber trotzdem eine schöne Backup Möglichkeit in sich. Im Hauptfenster können neue Backups angelegt werden. Hier wird definiert, welches Verzeichnis wohin gesichert werden soll. Darüber hinaus können noch einige zusätzliche Optionen aktiviert werden, beispielsweise um bestimmte Dateitypen, versteckte- oder Systemdateien vom Backup auszuschließen.

    Bart_Run_Backup

    Ist eine Sicherung erstellt, wird diese im Hauptfenster von Bart aufgelistet und kann von dort ausgeführt werden. Der Vorgang wird im darunter liegenden Activity Fenster dargestellt.

    Für mich besonders wichtig um den Backup Prozess automatisiert laufen zu lassen, ist die Option, Bart per Kommandozeile mit diversen Parametern ansprechen zu können. Dafür dass das Tool entpackt lediglich 124kb groß ist, wirklich beeindruckend ;) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. FavBrowser – Portable Backup Lösung für alle Browser
    2. Gmail Backup unter Windows und Linux
    3. DmailerBackup – Schöne Backup Lösung für PC und Mac inklusive gratis Onlinespeicher

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/bart-portable-backup-loesung/feed/ 7
    Den Gnome Desktop verschönern http://www.webdomination.de/2010/04/den-gnome-desktop-verschoenern/ http://www.webdomination.de/2010/04/den-gnome-desktop-verschoenern/#comments Fri, 09 Apr 2010 19:45:12 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/den-gnome-desktop-verschoenern/
  • Schönere Dropbox Icons für den Gnome Desktop
  • Nautilus-Elementary – Schlanke Nautilus Version für den Gnome Desktop
  • Faenza Icon Set für den Gnome Desktop
  • ]]>

    Da unter den Lesern mit Sicherheit auch zahlreiche Linux Nutzer sind, oder sich zumindest dafür interessieren, könnte hier in nächster Zeit auch mal etwas mehr zu diesem Thema zu lesen sein, was hoffentlich eine gute Idee ist?

    Bei omgubuntu bin ich auf die Neue Version des Elementary Icon Sets für den Gnome Desktop gestoßen.

    elementary_icons 

    Der Gnome Desktop ist zwar auch so schon ganz nett anzusehen, aber gerade die Icons für bestimmte Programmverknüpfungen finde ich bei Elementary deutlich besser gelungen.

    Bei mir unter Ubuntu sieht das Ganze dann wie Folgt aus:

    Gnome_Desktop_Elementary_Icons

    Das Icon Pack könnt ihr euch direkt von DannRabbigs Deviantart Seite laden. Bis zum nächsten Release von Ubuntu sind es übrigens nur noch 20 Tage. Ich glaube Lucid Lynx bekommt dann auch mal wieder einen Platz auf meinem Rechner, außerhalb der Virtuellen Maschine ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Schönere Dropbox Icons für den Gnome Desktop
    2. Nautilus-Elementary – Schlanke Nautilus Version für den Gnome Desktop
    3. Faenza Icon Set für den Gnome Desktop

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/den-gnome-desktop-verschoenern/feed/ 6
    Uploadr – Screenshots teilen leicht gemacht http://www.webdomination.de/2010/04/uploadr-screenshots-teilen-leicht-gemacht/ http://www.webdomination.de/2010/04/uploadr-screenshots-teilen-leicht-gemacht/#comments Thu, 08 Apr 2010 20:47:46 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/uploadr-screenshots-teilen-leicht-gemacht/
  • Tinysong – Musik teilen leicht gemacht
  • Capacity – Daten sortieren leicht gemacht
  • TinyGrab – Screenshots in der Wolke
  • ]]>

    Die Screenshots fürs Blog werden von mir mittlerweile nach langer Nutzung von FastStone Capture nur noch mit Screenpresso erstellt. Wer allerdings mal eben einen Screenshot ins Internet stellen möchte, für den eignen sich ein Tool wie Uploadr, auf welches ich bei lifehacker gestoßen bin, wohl deutlich besser.

    localhostr_uploadr 

    Ich hätte den Eintrag über Uploadr in meinem Feedreader schon fast übersprungen, da ich das Tool für eine Mac App gehalten habe. Für Windows meiner Meinung nach ziemlich untypisch (im positiven Sinne) – auch auf die Air Plattform wird hier zum Glück verzichtet ;)

    2010-04-08 22h26_29

    Zum erstellen eines Screenshots wird entweder der entsprechende Bereich selbst ausgewählt, oder geöffnete Fenster von der Software automatisch erkannt und festgehalten.

    Screenshot_erstellen_fenster

    Anschließend werden die fertigen Screenshots direkt auf den kostenlosen Online  Service localhostr hochgeladen und der Link kann direkt in die Zwischenablage kopiert werden.

    Nicht nur beim Design, sondern auch technisch kann das nützliche Tool punkten. Der Funktionsumfang ist zwar recht bescheiden, dafür aber stimmig und für viele Anwender mit Sicherheit vollkommen ausreichend. Eine Portable Version gibt es übrigens auch noch ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Tinysong – Musik teilen leicht gemacht
    2. Capacity – Daten sortieren leicht gemacht
    3. TinyGrab – Screenshots in der Wolke

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/uploadr-screenshots-teilen-leicht-gemacht/feed/ 1
    Executor – Flexibler Launcher für Windows http://www.webdomination.de/2010/04/executor-flexibler-launcher-fuer-windows/ http://www.webdomination.de/2010/04/executor-flexibler-launcher-fuer-windows/#comments Wed, 07 Apr 2010 18:22:38 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/executor-flexibler-launcher-fuer-windows/
  • Keystroke Launcher unter Windows
  • Find and Run Robot – Schlanker Launcher für Windows
  • winLight – Spotlight Ersatz für Windows
  • ]]>

    Kaum macht man sich die Mühe und fasst einmal alle brauchbaren Keystroke Launcher für Windows zusammen, da stoße ich bei Addictivetips fast täglich auf neue Alternativen :D

    Executor ist ebenfalls ein typischer Programmstarter, welcher einen Index der auf dem Rechner vorhandenen Dateien und Programme anlegt und diese über eine schnelle Suche verfügbar macht.

    executor_keystorke_launcher 

    Dabei kann Executor bei Bedarf noch mit Hilfe diverser Skins optisch aufgewertet werden. So steht neben dem standardmäßig angewähltem beispielsweise auch ein reduzierter kleiner Skin bereit.

    executor_minimal_skin

    Innerhalb der wirklich sehr umfangreichen Einstellungen können unter anderem die zuvor erwähnten Skins abgeändert und noch viele weitere Konfigurationsmöglichkeiten zum Verhalten des Tools gefunden werden.

    executor_settings

    Möchte man den automatisch erstellten Index um eigene Schlüsselwörter ergänzen, so steht dafür der Keyword Editor zur Verfügung.

    executor_settings_keywords

    So kann via Executor beispielsweise schnell eine Google Suche zum eingegebenen Begriff gestartet oder ein Befehl auf der Kommandozeile ausgeführt werden.

    Letzten Endes ordnet sich Executor irgendwo zwischen Launchy und FARR ein. Wem FARR zu umfangreich, Launchy aber zu eingeschränkt ist, der sollte womöglich Executor eine Chance geben ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Keystroke Launcher unter Windows
    2. Find and Run Robot – Schlanker Launcher für Windows
    3. winLight – Spotlight Ersatz für Windows

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/executor-flexibler-launcher-fuer-windows/feed/ 0
    GigaTweaker – Windows 7 Tweaking Tool http://www.webdomination.de/2010/04/gigatweaker-windows-7-tweaking-tool/ http://www.webdomination.de/2010/04/gigatweaker-windows-7-tweaking-tool/#comments Wed, 07 Apr 2010 17:06:06 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/gigatweaker-windows-7-tweaking-tool/
  • Backup Tool für den Windows Live Writer
  • Angepasste Windows 7 DVD erstellen
  • SSD Tweaker – Windows für den Betrieb mit einer SSD optimieren
  • ]]>

    Sobald eine neue Version des Microsoft Betriebssystems erscheint, lassen auch zahlreiche Tweaking Tools, also Anwendungen zum Optimieren des Systems, nicht lange auf sich warten. Windows 7 gibt es nun schon etwas länger und so hat sich auch einiges an entsprechender Wartungs Software breit gemacht. Der GigaTweaker zählt definitiv zu den besseren Varianten, liefert Unmengen an Einstellungsmöglichkeiten mit und verpackt das Ganze in einem schönen Interface.

    GigaTweaker

    Unterteilt sind die Einstellungen in die drei Kategorien Administration, Display und Customization, welche wiederum in weitere Unterpunkte gegliedert sind.

    GigaTweaker_Explorer

    Vom automatischen Login bis hin zum anpassen des CPU und System Caches sind so ziemlich alle nützlichen Windows 7 Tweaks vertreten.

    Viele der “Optimierungen” beziehen sich zwar oftmals auf simple Systemeinstellungen, für die das Tool nicht unbedingt nötig wäre, dafür sind die Punkte hier wirklich sehr schnell zu erreichen und auch lästige Registry Hacks bleiben dem Nutzer von GigaTweaker erspart ;) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Backup Tool für den Windows Live Writer
    2. Angepasste Windows 7 DVD erstellen
    3. SSD Tweaker – Windows für den Betrieb mit einer SSD optimieren

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/gigatweaker-windows-7-tweaking-tool/feed/ 2
    winLight – Spotlight Ersatz für Windows http://www.webdomination.de/2010/04/winlight-spotlight-ersatz-fuer-windows/ http://www.webdomination.de/2010/04/winlight-spotlight-ersatz-fuer-windows/#comments Tue, 06 Apr 2010 19:49:45 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/winlight-spotlight-ersatz-fuer-windows/
  • Die Windows XP Standardsuche ersetzen
  • neoSearch – Verbesserte Windows Suche
  • Pinta – Paint .Net Ersatz für Linux und OS X
  • ]]>

    Eines der herausstechenden Features von Mac OS X ist mitunter die integrierte Systemweiter Suche namens Spotlight, welche schnellen Zugriff auf bekannte Dateiformate, Software und Systemeinstellungen bietet. Das Tool winLight versucht eben diese Suche für Windows zu imitieren.

    winLight_quick

    Mit der Quick Search Option öffnet sich lediglich ein kleines Suchfeld an der Taskleiste, in welches der Suchbegriff eingetragen werden kann. Eine Erweiterte Suche, ähnlich wie z.B. neoSearch oder Ultra Search steht ebenso zur Verfügung.

    winLight

    Der Suchindex wird einmalig in den Optionen definiert und ist sehr schnell aufgebaut bzw. aktualisiert. Die Suche selbst reagiert insgesamt sehr schnell. Letzteres ist für mich auch immer noch ausschlaggebend für die Verwendung separater Programmstarter, da die Windows Suche mit der Zeit doch etwas träge wird, auch wenn man der Fairness halber dazu sagen muss, dass diese eine deutlich umfangreichere Funktionalität bereitstellen muss.

    winLight ist mit Version 0.8 sicher noch in einem frühen Entwicklungsstadium, was sich unter anderem auch am äußeren Erscheinungsbild festmachen lässt. Außer dass es direkt als Spotlight Ersatz angepriesen wird, unterscheidet sich winLight auch nicht großartig von den hier bisher vorgestellten Programmstartern, stellt aber trotzdem eine weitere schöne Alternative bereit :) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Die Windows XP Standardsuche ersetzen
    2. neoSearch – Verbesserte Windows Suche
    3. Pinta – Paint .Net Ersatz für Linux und OS X

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/winlight-spotlight-ersatz-fuer-windows/feed/ 0
    Antenna – Webradio auf dem Desktop http://www.webdomination.de/2010/04/antenna-webradio-auf-dem-desktop/ http://www.webdomination.de/2010/04/antenna-webradio-auf-dem-desktop/#comments Tue, 06 Apr 2010 18:02:02 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/antenna-webradio-auf-dem-desktop/
  • Screamer – Portabler Radio Streamer für Windows
  • Radio Tray – Online Radio für den Linux System Tray
  • WordPress Kommentare via Desktop Anwendung moderieren
  • ]]>

    Mit Hilfe der kleinen Air Anwendung Antenna kann so ziemlich jeder Radiosender der Umgebung bis hin zu wahren Exoten über die eigenen Landesgrenzen hinaus wiedergegeben werden, vorausgesetzt der gewünschte Sender stellt auch einen Web Sream zur Verfügung, was aber nicht wirklich außergewöhnlich ist.

    Antenna_Internat_Radio_Air 

    Von Air gewohnt, reagiert Antenna immer etwas träge auf eingaben, was bei einer solchen Software aber nicht sonderlich stört, denn meist läuft diese vermutlich im Hintergrund. Mitgeliefert wird auch direkt eine Karte, auf der die zur Verfügung stehenden Radio Streams markiert sind. Standardmäßig wird hierfür Yahoo Maps genutzt. Das Kartenmaterial kann aber auch von Virtual Earth, OpenStreetMap oder ArcGis bezogen werden.

    Auch nützlich ist die Option, den Stream aufzuzeichnen und anschließend mit Zeitstempel versehen als .mp3 zu sichern. Auch wenn ich sonst nicht wirklich viel Radio höre ist Antenna sehr hilfreich, vielleicht auch um neue Radiosender zu entdecken :) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Screamer – Portabler Radio Streamer für Windows
    2. Radio Tray – Online Radio für den Linux System Tray
    3. WordPress Kommentare via Desktop Anwendung moderieren

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/antenna-webradio-auf-dem-desktop/feed/ 4
    File Blender – Flexibler Datei Konverter http://www.webdomination.de/2010/04/file-blender-flexibler-datei-konverter/ http://www.webdomination.de/2010/04/file-blender-flexibler-datei-konverter/#comments Mon, 05 Apr 2010 17:19:16 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/file-blender-flexibler-datei-konverter/
  • ClipConverter – Online Video Konverter für alle großen Videoportale
  • PDF Blender – PDF-Dateien zusammenfügen
  • Image Resizer Powertoy – Bilder direkt über das Kontextmenü verkleinern
  • ]]>

    Als ich bei Nakodari den Artikel zu File Blender überflogen habe, war ich schon kurz davor, diesen gar nicht erst selbst zu testen, da das kleine Tool zunächst recht unspektakulär wirkt. Tatsächlich verbirgt sich dahinter allerdings ein wirklich nützlicher Datei Konverter, welcher dank seines flexiblen Aufbaus theoretisch für die Umwandlung jedes erdenklichen Dateiformats in ein entsprechendes Zielformat genutzt werden kann.

    File_Blender_drop 

    Die zu konvertierenden Dateien werden lediglich per Drag and Drop auf das File Blender Fenster gezogen.

    File_Blender_select_action

    Dieser erkennt automatisch, dass es sich in diesem Fall  um Bilder im Format .jpg handelt und bietet an, diese zu konvertieren oder zu verkleinern.

    File_Blender_select_format

    Im nächsten Schritt wird dann das Zielformat für die Konvertierung bestimmt und File Bender startet die Umwandlung.

    Das ist natürlich nur eines von vielen Beispielen. Genauso gut können auch .mp3-Dateien auf das Fenster gezogen und diese in ein anderes Format umgerechnet werden.

    File_Blender_audio

    Hierfür liefert das Tool diverse Konverter mit, welche schon eine Vielzahl der gängigen Dateiformate abdeckt. Bei Bedarf können aber auch eigene, beispielsweise ffmpeg zur Videokonvertierung, über eine Konfigurationsdatei eingebunden werden. Dieser muss lediglich per Kommandozeile ansprechbar sein.

    File_Blender_config

    In der entsprechenden Konfigurationsdatei wird festgelegt, auf welche Dateiendung reagiert und welche Kommandozeilenparameter gesetzt werden sollen, um die Datei in das gewünschte Format zu bringen.

    Abgesehen davon sollte File Blender aber auch schon mit der Mitgelieferten Anzahl an Optionen den meisten Ansprüchen genügen. Ein Pluspunkt ist auch die Möglichkeit, das Tool portabel einzusetzen, da dieses ohne Installation auskommt

    Ähnliche Beiträge

    1. ClipConverter – Online Video Konverter für alle großen Videoportale
    2. PDF Blender – PDF-Dateien zusammenfügen
    3. Image Resizer Powertoy – Bilder direkt über das Kontextmenü verkleinern

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/file-blender-flexibler-datei-konverter/feed/ 7
    Erweitertes Kontextmenü in Windows 7 http://www.webdomination.de/2010/04/erweitertes-kontextmenue-in-windows-7/ http://www.webdomination.de/2010/04/erweitertes-kontextmenue-in-windows-7/#comments Mon, 05 Apr 2010 12:31:13 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/erweitertes-kontextmenue-in-windows-7/
  • Lästige Einträge aus dem Kontextmenü entfernen
  • Image Resizer Powertoy – Bilder direkt über das Kontextmenü verkleinern
  • Sicherheitswarnung für heruntergeladene Dateien in Windows deaktivieren
  • ]]>

    Erfahrene Vista oder Windows 7 Nutzer können an der Stelle vermutlich schon strg+w drücken, denn das ist bestimmt wieder ein Tipp, den die meisten bereits kennen werden, mir aber mal wieder entgangen ist. Könnte natürlich mitunter daran liegen, dass ich von Windows XP auf Windows 7 umgestiegen bin, ohne dazwischen Vista wirklich produktiv genutzt zu haben, welches diese Funktionalität auch schon lange beherrscht.

    windows_explorer_konsole 

    Die Rede ist hier vom erweiterten Kontextmenü, das mit gedrückter Shift Taste aufgerufen wird und es beispielsweise ermöglicht, im aktuellen Explorer Fenster eine Konsole zu öffnen. Wer darauf unter XP nicht verzichten möchte, schaut kurz bei Mirco vorbei und baut sich das Feature einfach nach :)

    windows_explorer_konsole_dir

    Bei einer Datei oder Verknüpfung wird das Kontextmenü ebenfalls um diverse Einträge erweitert.

    windows_explorer_pfad

    Praktisch finde ich hier vor allem die Möglichkeit, den Pfad der ausgewählten Datei in die zwischenablage zu legen. Zudem kann die Datei auch direkt an das Startmenü angeheftet oder via Senden an, an eine bestimmte Software oder einen Ort auf eurem Datenträger geschickt werden. Letzteres ist natürlich auch ohne gedrückte Shift Taste möglich, bietet aber so deutlich mehr Optionen.

    Ähnliche Beiträge

    1. Lästige Einträge aus dem Kontextmenü entfernen
    2. Image Resizer Powertoy – Bilder direkt über das Kontextmenü verkleinern
    3. Sicherheitswarnung für heruntergeladene Dateien in Windows deaktivieren

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/erweitertes-kontextmenue-in-windows-7/feed/ 1
    Minimalist Gmail für Firefox http://www.webdomination.de/2010/04/minimalist-gmail-fuer-firefox/ http://www.webdomination.de/2010/04/minimalist-gmail-fuer-firefox/#comments Sun, 04 Apr 2010 14:29:04 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/minimalist-gmail-fuer-firefox/
  • Better Gmail 3 – Googlemails Interface erweitern und von Werbung befreien
  • Inbox Zero Firefox Addon für Gmail Nutzer
  • CloudMagic – Beeindruckend schneller Suchindex für Gmail [Firefox/Chrome]
  • ]]>

    Nach den zahlreichen Chrome Empfehlungen heute mal wieder was für Firefox Nutzer. Genauer gesagt für Nutzer der Gmail Oberfläche innerhalb von Firefox. Diese kann mit Hilfe der Erweiterung Minimalist Gmail auf ein Minimum reduziert und somit von allerlei unnötigen Erweiterungen befreit werden.

    minimalist_gmail_before_after 

    Der Vorher-Nachher-Vergleich stammt von der Projektseite. Das Plugin selbst bettet sich unauffällig in das Gmail Interface ein.

    minimalist_gmail_menü

    Die unerwünschten Elemente wie Footer, Header oder Chat können so in wenigen Schritten aus- oder wieder eingeblendet werden. So wird die Oberfläche auf ein Minimum reduziert und lenkt weniger von ihrer eigentlichen Aufgabe ab. Für Gmail Nutzer auf jeden Fall einen Blick wert. Außerdem empfehlenswert ist übrigens die wohl etwas bekanntere Erweiterung Better Gmail, welche es auch wieder für Chrome gibt ;)

    Ähnliche Beiträge

    1. Better Gmail 3 – Googlemails Interface erweitern und von Werbung befreien
    2. Inbox Zero Firefox Addon für Gmail Nutzer
    3. CloudMagic – Beeindruckend schneller Suchindex für Gmail [Firefox/Chrome]

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/minimalist-gmail-fuer-firefox/feed/ 0
    Shutter – Das Screenshot Tool für Linux http://www.webdomination.de/2010/04/shutter-das-screenshot-tool-fuer-linux/ http://www.webdomination.de/2010/04/shutter-das-screenshot-tool-fuer-linux/#comments Sat, 03 Apr 2010 12:03:34 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/shutter-das-screenshot-tool-fuer-linux/
  • Screenpresso – Noch so ein Screenshot Tool für Windows
  • TakeScreen – Interessantes portables Screenshot Tool
  • Lookit Screenshot Uploader
  • ]]>

    Unter Windows bin ich mittlerweile von FastStone Capture zu Screenpresso gewechselt, auch wenn mir dies teils doch etwas zu träge reagiert. Aber wie macht man am besten Screenshots auf einem Linux Rechner?

    shutter_home 

    Hier gilt das Tool Shutter als ungeschlagen. Dieses kann nicht nur Screenshots von allen möglichen Bereichen des Desktops, bestimmter Fenster oder sogar ganzer Webseiten erstellen, sondern exportiert diese bei Bedarf auch automatisch auf einen Online Dienst wie Imagebanana, dem eigenen FTP oder in ein Lokales Verzeichnis.

    shutter_menue

    Auch das Erfassen bestimmter Menüpunkte, ohne dabei den Rest der Software oder des Desktops mit einzubeziehen, ist kein Problem.

    shutter_edit

    Ein Umfangreicher Editor zum Nachbearbeiten der erstellten Screenshots wird ebenfalls mitgeliefert. Ähnlich wie bei Screenpresso sammelt Shutter die aufgenommenen Bildschirmfotos für die jeweilige Sitzung und lässt somit eine nachträgliche Bearbeitung oder einen Export in ein anderes Verzeichnis zu.

    Wenn ich hier über irgendwelche Linux Software berichte, schummel ich zugegebenermaßen immer etwas, da Ubuntu bei mir lediglich in einer Virtuellen Maschine läuft und ich die Screenshots aus meinem Windows System heraus erstelle. Auf einer Linux Umgebung ist Shutter zum erstellen von Screenshots allerdings ein Must Have :) [via]

    Ähnliche Beiträge

    1. Screenpresso – Noch so ein Screenshot Tool für Windows
    2. TakeScreen – Interessantes portables Screenshot Tool
    3. Lookit Screenshot Uploader

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/shutter-das-screenshot-tool-fuer-linux/feed/ 8
    Maxthon 3 Browser endlich mit schönem Interface und Webkit Engine http://www.webdomination.de/2010/04/maxthon-3-browser-endlich-mit-schoenem-interface-und-webkit-engine/ http://www.webdomination.de/2010/04/maxthon-3-browser-endlich-mit-schoenem-interface-und-webkit-engine/#comments Fri, 02 Apr 2010 18:00:36 +0000 Nils http://www.webdomination.de/2010/04/maxthon-3-browser-endlich-mit-schoenem-interface-und-webkit-engine/
  • FavBrowser – Portable Backup Lösung für alle Browser
  • Browser Chooser – Links in spezifischem Browser öffnen
  • Speed Dial Erweiterung endlich auch für Chrome
  • ]]>

    Maxthon gehörte bisher zu der Kategorie Browser, die man nur wenige Minuten nach der Installation möglichst schnell wieder von seiner Festplatte verbannen wollte. Das Interface war mehr als unübersichtlich und die Trident Rendering Engine des Internet Explorers steht auch nicht gerade für gute Performance. In der Version 3, welche sich aktuell noch in der Entwicklung befindet, habe ich den Browser allerdings kaum wiedererkannt.

    maxthon3_about 

    Nicht nur das dieser jetzt deutlich besser aussieht (Mischung aus Chrome und Opera), hinzu kommt noch die Tatsache, dass die Rendering Engine auf Webkit umgestellt wurde. Nostalgiker können aber noch auf die alte Trident Engine umschalten, was ich persönlich nicht empfehle ;)

    maxthon3_start

    Auch direkt mit Eingebaut ist eine optional angebotene Online Synchronisation der Bookmarks, welche an einen Account bei Maxthon gekoppelt ist. Die Lesezeichen selbst werden in einem übersichtlichen Favoriten Manager verwaltet, welcher in einem separaten Tab angezeigt wird.

    maxthon3_bookmark_manager

    Ein neuer Tab stellt standardmäßig eine Übersicht der beliebtesten Seiten an, ähnlich wie in Opera, Chrome oder Safari.

    maxthon3_home

    Es mag zwar komisch klingen, aber besonders gelungen finde ich bei Maxthon 3 das Scrollen längeren Webseiten – Vergleichbar mit dem sanften Scrollen von Firefox, aber irgendwie schöner :)

    Nachdem ihr jetzt ein paar Screenshots des neuen Designs gesehen habt, kommt hier mal als Abschreckung das aktuelle Interface von Maxthon 2.

    maxthon_old

    Naja, scheinbar hat man mittlerweile aus den Fehlern gelernt, was auf eine schöne Browser Alternative zu Firefox, Chrome, Safari oder Opera hoffen lässt. Dank Webkit Unterbau kann der Browser dann auch endlich in Sachen Performance und Webstandards mithalten :)

    Ähnliche Beiträge

    1. FavBrowser – Portable Backup Lösung für alle Browser
    2. Browser Chooser – Links in spezifischem Browser öffnen
    3. Speed Dial Erweiterung endlich auch für Chrome

    ]]>
    http://www.webdomination.de/2010/04/maxthon-3-browser-endlich-mit-schoenem-interface-und-webkit-engine/feed/ 11